Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
180 Meter Kreisstraße bleiben auf der Strecke: Haben die Behörden zuviel versprochen?

Straßenfrust in Limmritz 180 Meter Kreisstraße bleiben auf der Strecke: Haben die Behörden zuviel versprochen?

Auf der B 175 in Döbeln-Masten ist alles schick: Glatte Straße, neuer Kreisel und Radwege. Auch ein Stück der abzweigenden Kreisstraße hat der Freistaat mit sanieren lassen. Aber eben zu Kurz, wie der Limmritzer Andreas Dehnel findet. Denn ausgerechnet an der Kuppe ist die Straße wieder schlecht.

Der Übergang von alt zu neu ist auf der Kreisstraße 7530 kurz vor dem Döbelner Ortsteil Limmritz deutlich zu sehen.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln/Limmritz. Andreas Dehnel hat mal wieder ein Straßenproblem. Er versteht nicht, weshalb beim Ausbau des Knotenpunktes Bundesstraße 175/ Kreisstraße 7530 ein Stück der Straße im Urzustand geblieben ist. Und das heißt: Wellig und schlecht.

„Ich habe nachgemessen. Versprochen war, die Kreisstraße nach Limmritz auf 480 Metern auszubauen. Gebaut wurde aber nur auf einer Strecke von 300 Metern. Ausgerechnet vor der Bergkuppe ist die Straße schlecht“, sagt der Limmritzer. Es ist bereits im Frühjahr wegen des Straßenbaus aktiv geworden und hatte die enge Umleitungsstrecke nach Limmritz kritisiert. Daraufhin ließen die Verantwortlichen Ausweichbuchten anflanschen und begrenzten die Geschwindigkeit auf der Umleitung auf 30 Kilometer pro Stunde (die DAZ berichtete). Nun übt Andreas Dehnel berechtigte Kritik am Gesamtprodukt. Denn es ist wirklich markant, auf der K 7530 zu fahren und sich plötzlich heftigen Schüttelbewegungen ausgesetzt zu sehen – nämlich dort, wo die Ausbaustrecke endet und der unsanierte Teil des Asphaltbandes beginnt.

Koordiniert hat den gesamten Straßenbau in Masten das Sächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv). Und aus dessen Antwort auf die Anfrage der DAZ geht, dass sich Anderas Dehnel wohl verrechnet hat: „Es sind von der B 175 im Zuge der Kreisstraße zirka 350 Meter (Baubeginn ist im Kreismittelpunkt) in Richtung Limmritz gebaut worden und rund 150 Meter in Richtung Technitz – das ergibt zuzüglich der Abmaße des Kreisverkehrs rund 480 Meter, so wie planfestgestellt wurde auch gebaut. Die Kreisstraßenanschlüsse an den Kreisverkehr wurden im Auftrag des Landkreises mitgebaut und vom Landkreis anteilig finanziert“, so Lasuv-Sprecherin Isabel Siebert.

Das ist trotzdem neu. Denn auf der Internetseite des Lasuv liest man zum Straßenbauvorhaben folgendes: „Die anschließenden Straßenabschnitte werden entsprechend der verkehrlichen Erfordernisse grundhaft ausgebaut. Es handelt sich um 830 Meter Ausbaulänge der B 175 zwischen der Brücke über die Zschopau und der Ortsumfahrung Masten sowie weitere 480 Meter Ausbaulänge in Richtung Limmritz, zudem 125 Meter der Kreisstraße 7530 in Richtung Technitz.“ Die versprochenen 480 Meter Ausbau in Richtung Limmritz sind also verbürgt.

Trotzdem wird das Lasuv an der Kreisstraße 7530 wohl nicht mehr tätig werden. „Der mögliche Weiterbau der Kreisstraße liegt in Zuständigkeit des Landkreises“, sagt Lasuv-Sprecherin Isabel Siebert. Kreissprecher André Kaiser konnte bis Redaktionsschluss noch nicht mitteilen, ob und wann Mittelsachsen die Kreisstraße 7530 erneuern lässt.


http://www.lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-43BEA9FF-F126BA8F/lasuv/hs.xsl/2152.html

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr