Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
19-jähriger Leisniger muss für ein Jahr ins Gefängnis

19-jähriger Leisniger muss für ein Jahr ins Gefängnis

So sieht dann wohl der Scherbenhaufen des Lebens eines jungen Mannes aus. Aus rechtsstaatlicher Sicht "ist er der typische jugendliche Intensivtäter", sagte Richterin Christa Weik gestern vor dem Döbelner Amtsgericht.

Döbeln/Leisnig . (mpö). So sieht dann wohl der Scherbenhaufen des Lebens eines jungen Mannes aus. Aus rechtsstaatlicher Sicht "ist er der typische jugendliche Intensivtäter", sagte Richterin Christa Weik gestern vor dem Döbelner Amtsgericht. Sie sah keinerlei positive Tendenz beim 19-jährigen Angeklagten. Sogar das Gegenteil: schädliche Neigung. Ohne vorherigen Warnschussarrest, wie es sonst üblich ist, verurteilte das Jugendschöffengericht Maik G.* zu einem Jahr ohne Bewährung.

 

Maik G. hätte Boxer werden können. Er war sogar auf der Sportschule in Chemnitz - ein Jahr lang. Dann begann die Zeit der Drogen: Crystal, kleine Diebstähle, Körperverletzung und große Diebstähle. Er geriet in ein abwärts-strudelndes Netzwerk. "Am Anfang waren es Freunde, später haben sie mit Dresche gedroht", sagt der 19-Jährige am Dienstag vor Gericht. Gedroht, für den Fall, dass er nicht weiter mitspiele. Daher wolle er auch die Namen nicht nennen. Seinen Finger kann Maik G. nicht mehr strecken. "Was ist mit damit?", fragen zu verschiedenen Zeitpunkten die Jugendgerichtshilfe und die Richterin. Sie bekamen zwei Versionen zu hören.

Der größte Coup auf der Anklageschrift ist ein Kupferklau im November 2011. Die Beute aus Waldheim: 2000 Euro. "Die Hintermänner haben überall geguckt, wo man Kupfer klauen konnte", gesteht der Angeklagte. Dann sei der Anruf gekommen und er habe springen müssen. In diesem Fall mit einem Unbekannten. Anfangs will Maik G. noch verharmlosen, doch die Beweislast ist erdrückend. Im Wald wurden seine DNA-Spuren gefunden und an dieser Stelle sah es aus, "als ob einer wochenlang mit dem Cutter die Isolierung von den Kabeln getrennt hätte", sagt Christa Weik. Später in der Verhandlung erklärt die Richterin, dass der Kupferklau schon fast gewerbsmäßigen Charakter habe - strafrechtlich hätte das eine noch höhere Dimension. Ein weiteres Verfahren gegen den 19-Jährigen steht noch aus, wegen Kupferdiebstahl im Wert von 8000 Euro. Nur der beobachtete Komplize ist bisher nicht auffindbar gewesen.

Die weiteren Anklagepunkte: Hausfriedensbruch, dreimal Fahren ohne Fahrschein. Und drei kleinere Diebstähle: Zigaretten, Essen und Energy-Drinks. Insgesamt ein Schaden von knapp 40 Euro. Nur durfte der 19-Jährige die Läden teilweise schon nicht mehr betreten. "Und warum?", fragt Richterin Weik, "weil Sie bereits überall geklaut haben". Wegen Diebstahls ist Maik G. schon zweifach vorbestraft und hatte jeweils eine richterliche Weisung und Auflagen erhalten: Sozialtraining, Drogentherapie und Maßnahmen für den Berufseinstieg. Der Angeklagte erschien zu keinem einzigen Termin.

"Sie fühlen sich wohl in solchen Strukturen", sagt die Richterin. Trotz aller Hilfen, die ihm zur Seite gestellt wurden, der Angeklagte bekommt sein Leben nicht in den Griff. Schildere immer wieder aus dem Teufelskreis ausbrechen zu wollen. "Aber es geht ihm am Hintern vorbei und er hält sich an keine Norm." 18 Straftaten in zwei Jahren: keine Chance auf eine Bewährungsstrafe, sondern ein Jahr direkt hinter Gitter. *Namen geändert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr