Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 2. Käfersong hat bald Live-Premiere
Region Döbeln 2. Käfersong hat bald Live-Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.05.2017
Käfer-Ausfahrt. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Das 25. Döbelner Käfertreffen geht vom 25. bis zum 28. Mai in den Klostergärten über die Bühne. Der Höhepunkt dieser mittlerweile internationalen Veranstaltung steht jetzt schon fest: es ist die Präsentation des 2. Käfersongs. Zu dieser Premiere spielt die Flemming Band aus Hartha das neue Lied live – Freitagabend (26. Mai) im Festzelt.

Der 1. Käfersong entstand Anfang der 1990er Jahre und hat längst Kultstatus. Den Text schrieb damals Kersten Biedermann von der Käferbande Döbeln, die Musik arrangierte die Flemming Band dazu. Seit dem ist das flotte, lustige Lied – eine Hommage an den guten alten VW Käfer – bei jedem Döbelner Käfertreffen Pflicht und nicht nur einmal zu hören. Vor diesem Hintergrund gab es Bestrebungen der Käferbande, einen zweiten Song aufzunehmen und sie fand im treuen DJ Olli (Oliver Rühle aus Haßlau) einen Mann, der das Vorhaben auf den richtigen Weg brachte. „Ich habe seit zwei Jahren für die Produktion des Liedes Geld bei den Käfertreffen gesammelt und selbst noch was drauf gelegt. Jetzt ist es endlich so weit, dass der Song uraufgeführt werden kann“, freut sich Rühle schon riesig auf die Live-Musik. Es sind aber auch 500 CDs gepresst, die den 1. und 2. Käfersong sowie eine Karaoke-Variante enthalten und die beim Käfertreffen zu haben sind.

Den Text für das zweite Lied hat erneut Kersten Biedermann geschrieben, das musikalische Arrangement dazu stammt wieder von der Flemming Band. Natürlich spielt der Käfer wieder eine wichtige Rolle in dem Song. Doch mehr will Oliver Rühle noch nicht verraten: „Das Ganze soll doch eine Überraschung bleiben. Premiere ist Premiere. Und die ist Freitag in einer Woche im Festzelt in den Klostergärten.“

Für das 25. Käfertreffen in Döbeln beginnt die Anreise der Teilnehmer bereits am 24. Mai, weitere kommen am Himmelfahrtstag an, an dem abends die erste Party mit den Milkauer Schalmeien und DJ Olli auf dem Programm steht. „Es wird laut!“, kündigen die Veranstalter an. Am 26. Mai gibt es außer der Song-Premiere eine geführte Picknickausfahrt der Käferfreunde Richtung Meißen. Der Sonnabend hält ein Kinderfest, Sonderschauen und -fahrten und wieder eine Party im Zelt bereit. Die große gemeinsame Käfer-Ausfahrt ins Döbelner Umland startet am Sonntag (28.5.) um 11 Uhr. Für Besucher sind die Veranstaltungen in den Klostergärten frei.

www.kaeferbande-doebeln.com

Von Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Ratsmitglied verabschiedet - Swen Liebsch legt Mandat nieder

Seit 2004 arbeitete der FDP-Mann Swen Liebsch im Stadtrat von Leisnig mit. Nun hat ihn Bürgermeister Tobias Goth (CDU) offiziell verabschiedet und sich für das engagierte Wirken des Bäckermeisters bedankt. Eine Fliese mit Grafik, eine Stadtansicht von Leisnig, überreichte Goth dem scheidenden Stadtpolitiker. Dieser hatte darum gebeten, aus dem Rat ausscheiden zu dürfen.

16.05.2017

Dass Bier kein Getränk ist, sondern ein Nahrungsmittel, hat sich herumgesprochen. Nun soll auf dem ersten Leisniger Maibockfest konsequenterweise Bier und Brot verkauft werden, welche den Geschmack von Bier haben. Die Veranstalter warten mit Maibockbier verschiedener Brauhäuser auf. Am Abend flimmern die drei Musketiere über die Leinwand.

19.05.2017

Für einen neuen Urnenhain am Geyersberg legte am Dienstag die Krematorium Döbeln GmbH gemeinsam mit der Stadtverwaltung den Grundstein. In vier Bauabschnitten entsteht hier Platz für 814 Urnen in Kolumbarien, Urnenkammern im Hang und Erdurnengräbern. 650.000 Euro werden dafür investiert.

19.05.2017
Anzeige