Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 200 Händler laden zum Adventsbummel in Döbeln
Region Döbeln 200 Händler laden zum Adventsbummel in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.11.2012
Döbeln

Zur Erinnerung: Die Handelsberater hatten eine Umfrage unter Einwohnern des Altkreises Döbeln in Auftrag gegeben, um Erkenntnisse zu gewinnen, wer für Besorgungen in die Große Kreisstadt fährt. Die Mehrheit war begeistert, in nahezu allen Kriterien erhielt die Stadt gute Noten. Laut Studie würden über die Hälfte der Befragten Döbeln weiter empfehlen.

Überraschende Fakten

88 Prozent der Döbelner geben ihre Stadt als "bevorzugten Einkaufsort" an. "Vor allem die Bewohner des nordöstlichen und südlichen Umlandes sehen die Döbelner Innenstadt als alternativlosen Einkaufsstandort. Kritik kam aus der westlichen Ecke, wo mangelnde Parkplätze und eine zu geringe Angebotsvielfalt als verbesserungswürdig genannt wurden", erklärte Stadtwerbering-Chef Wolfgang Müller die Analysen des Gutachtens. Für ihn und die Mitglieder der Händler-Organisation Grund genug, genauer hinzuschauen. Müller: "Wir wollten die Kritiken aufgreifen und für uns analysieren, was besser gemacht werden kann." Bei der Bestandsaufnahme zu den gewerblichen Angeboten in der Innenstadt kam Müller auf ("für mich selbst") überraschende Fakten. Auf der Muldeninsel gibt es den Recherchen des Stadtwerberings zufolge 200 Geschäfte, Gastronomen, Dienstleister und Versorger. Die große Mehrheit der Gewerbetreibenden deckt Angebote des Einzelhandels ab. "Die bemängelte Angebotsvielfalt ist also alles andere als schlecht." Um das den Kunden deutlich zu machen, entwickelte der Stadtwerbering jetzt einen Innenstadtplan, der zeigt, wo sich welches Geschäft mit welchen Angeboten auf der Muldeninsel befindet. "Dazu haben wir alle im Zentrum verfügbaren Parkplätze gekennzeichnet. Die Zahl ist ausbaufähig, aber auch bei weitem nicht so, dass ein Kollaps in der Vorweihnachtszeit zu befürchten wäre", erklärte Wolfgang Müller die Botschaft.

Sonderöffnungszeiten

In den kommenden Tagen sollen 35 000 der gedruckten Pläne unter dem Slogan "100 Händler laden ein-" 80 000 Einwohner im Einzugsgebiet der Einkaufsstadt verteilt und großflächig in der Stadt plakatiert werden. Müller: "Wir hoffen, dass wir damit möglichst vielen Bewohnern einen Adventsbummel durch die Innenstadt schmackhaft machen können."

Die Döbelner Händler selbst werden ihre Sonderöffnungszeiten zur Weihnachtszeit auf die Dezember-Sonnabende (9 bis 18 Uhr) und zwei Sonntage (9. und 16. Dezember, jeweils von 14 bis 18 Uhr) sowie am Heiligabend, von 9 bis 12 Uhr, beschränken. "Die Idee einer Einkaufsnacht mit Öffnungszeiten bis 22 Uhr stieß auf zu wenig Interesse. Deswegen sind wir davon abgerückt", so Stadtwerbering-Vorsitzender Müller.

-Kommentar Seite 15

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zschadraß (rs). Gegen eine harmlose FC-Elf reichte den ersatzgeschwächten Medizinern aus Zschadraß am vorletzten Spieltag der Hinrunde eine durchschnittliche Leistung, um im fünften Heimspiel den fünften Sieg (2:0) einzufahren.

19.11.2012

Wer dachte, dass es Holzautos nur im Kinderzimmer gibt, wird bei Matthias Hohmuth eines besseren belehrt. Der studierte Formgestalter hat bei den Sachsenring-Werken in Zwickau noch am neuen Trabant P 603 mitgearbeitet und in Zschopau Motorräder kreiert.

19.11.2012

Döbeln/Roßwein.Sicheres Autofahren im Alter - um dieses Reizthema ging es gestern in einem Prozess am Amtsgericht Döbeln. Vor Strafrichter Janko Ehrlich musste sich der über 80-jährige Roßweiner Eberhard B.

19.11.2012
Anzeige