Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 2011 - ein Jahr der Rekorde im Obstland
Region Döbeln 2011 - ein Jahr der Rekorde im Obstland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 27.08.2012
Zur Hauptversammlung am Sonnabend wurde Michael Heckel erneut zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Obstland AG gewählt.DAZ- Quelle: Obstland

Der erzielte Konzerngewinn des vergangenen Jahres liegt mit 1 312 924,68 Euro erstmals über der magischen Eine-Million-Euro-Grenze. Primär zuzurechnen sei dieses ausgezeichnete Ergebnis dem langjährigen ehemaligen Vorstand Gerd Kalbitz, der seine Aufgaben und Verantwortung im Dezember 2011 an Erlecke übergab. Mit 45 913 Tonnen sei die bisher größte Kernobst-Ernte eingefahren worden. Beim Feldbau sind ebenfalls erstmals Umsätze oberhalb der Eine-Million-Euro Grenze zu verzeichnen. Der Geschäftsbereich Obstverarbeitung mit der unternehmenseigenen Kelterei Sachsenobst setzte erstmals mehr als Hunderttausend Hektoliter Fruchtsäfte und Obstweine ab, womit ein Umsatz von mehr als sieben Millionen Euro realisiert wurde. Die ebenfalls zur Obstland-Gruppe gehörenden Handwerksunternehmen Mildensteiner Baugilde GmbH Leisnig und Elektro GmbH Mutzschen trugen zum positiven Konzernergebnis maßgeblich bei, ebenso wie die unternehmenseigene Wohnungsbau und Verwaltungsgesellschaft mbH Ablaß. Weiterhin führte der Obstland-Vorstand aus, "zukünftig auf dem Bestehenden aufzubauen, Bewährtes beizubehalten und Innovationen zu fördern". Ganz weit oben auf Erleckes Prioritätenliste "stehe dabei die Sicherung von Grund und Boden als wichtigstes Produktionsmittel der Obstbauern, die Sicherung der Ernte an Baum, Strauch und Halm sowie die Nachwuchsförderung", so Erlecke. "Langfristig nutzbare Anbauflächen, geeignete Schutzmaßnahmen vor den Witterungsunbilden und genügend qualifizierter Berufsnachwuchs sichern die zukünftige wirtschaftliche Tätigkeit des Unternehmens. Daher sind wir bestrebt, in allen Punkten wirtschaftlich vertretbare Lösungen und attraktive Entwicklungsperspektiven anzubieten", erklärte der Vorstand.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung erteilten die anwesenden Aktionäre und Aktionärsvertreter dem Vorstand und dem Aufsichtsrat Entlastung für das Geschäftsjahr 2011, wählten den Wirtschaftsprüfer Johannes Neumann aus Radebeul zum Jahresabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2012 und beschlossen, den ausgewiesenen Bilanzgewinn in Höhe von 197 676,50 Euro als Dividende auszuschütten. Die Aktionäre erhalten 50 Cent je empfangsberechtigter Aktie ausgezahlt.

n Zur Hauptversammlung wurden die sechs Vertreter der Anteilseigner für die kommenden fünf Jahre in den Aufsichtsrat gewählt. Den Vorsitz behält Michael Heckel. Das Stellvertretermandat erhielt Bernd Hättasch, während Marlies Böhland, Hannelore Köhler, Gudrun Rennert und Matthias Andrä die Mandate der Anteilseigner komplettieren.

n Die Arbeitnehmerschaft wählte bereits vorab per Briefwahl folgende drei Vertreter in den Aufsichtsrat: Romy Oder, Helmut Fischer sowie Herr Roland Reichel.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manuela Liegner ist beunruhigt. Sie wohnt neben Berndts Gut und befürchtet jeden Tag aufs neue, dass der Giebel des Gebäudes auf ihr Grundstück stürzt oder jemanden verletzen könnten.

27.08.2012

Zschadraß (rs). Medizin Zschadraß ist gegen den SV 29 Gleisberg standesgemäß ins Punktspieljahr 2012/13 gestartet. Beide Vertretungen begannen äußerst engagiert.

27.08.2012

Was lange währt, wird (hoffentlich) gut. Zumindest hat die Landesdirektion Sachsen nun alle notwendig gewordenen Änderungen zur Planung der Hochwasserschutzmaßnahme im Sörmitzer Mühlgraben abgesegnet.

24.08.2012
Anzeige