Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 26-Jähriger Döbelner bei Unfall in Thüringen schwer verletzt
Region Döbeln 26-Jähriger Döbelner bei Unfall in Thüringen schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 10.03.2017
Der Fahrer des Lastwagens wollte einen Auffahrunfall vermeiden und kam rechts von der Fahrbahn ab. Quelle: dpa
Anzeige
Stadtroda/Döbeln

Ein 26 Jahre alter Berufskraftfahrer aus Döbeln ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall auf der A4 bei Stadtroda schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Lkw war auf der Autobahn in Richtung Erfurt unterwegs und plötzlich erschrocken. Um nicht auf das Auto vor ihm aufzufahren, wich er offenbar aus und kam nach Angaben der Autobahnpolizei Thüringen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Die aus Stahlteilen bestehende Ladung verrutschte und fiel teilweise in den angrenzenden Hangbereich. Um den verletzten Döbelner in ein Krankenhaus zu bringen, war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Deshalb musste die A4 zwischen Stadtroda und Jena kurzzeitig voll gesperrt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei circa 32.000 Euro.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der tödliche Messerangriff vom 16. September vergangenen Jahres in Leisnig (Landkreis Mittelsachsen) wird jetzt zum Gerichtsfall. Ab Montag, dem 13. März, verhandelt die Schwurgerichtskammer des Chemnitzer Landgerichtes die Sache.

10.03.2017

Mit Schülern, Kollegen, Bürgermeister und einer Vertreterin eines regionalen Unternehmens reiste Schulleiterin Kerstin Wilde am Mittwoch zur Preisverleihung des Wettbewerbes „Starke Schule“. Zurück kam die Delegation mit einem vierten Platz, neuen Eindrücken und einer Menge erfahrener Wertschätzung.

10.03.2017

Die Bismarck-Eiche von Leisnig ist ein besonderer Baum: In einem normalen Wald würde es ihn mit dieser Wuchsform gar nicht geben. Er benötigt auch besondere Pflege. Mit dem Forstwirt und Baumpfleger Florian Plötz aus Leisnig hat sich jetzt ein Fachmann des Baumes angenommen, der dessen Besonderheiten zu schätzen weiß. Doch diese haben auch ihre Tücken.

10.03.2017
Anzeige