Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
4. Döbelner Nachtbergzeitfahren: 58 Starter nehmen den Kampf mit dem Berg auf

4. Döbelner Nachtbergzeitfahren: 58 Starter nehmen den Kampf mit dem Berg auf

"Du kotzt dir alles raus..." Hans-Peter Klessig wirkt noch immer etwas erschöpft, dabei ist er die 1,2 Kilometer lange Strecke des Döbelner Nachtbergzeitfahrens gerade auf seinem Rad wieder hinunter gerollt.

Voriger Artikel
Noch ordentlich Hausaufgaben zu machen
Nächster Artikel
Mit fünftem Sieg Tabellenführung verteidigt

Auf geht's: Im Minutenabstand starteten die Jedermann-Fahrer.

Quelle: W.S.

Döbeln. Das Hinauffahren war wesentlich schwerer. "Das ist nichts für einen alten Mann wie mich", schmunzelt der 46-jährige Döbelner. "Es könnte ruhig mal ein kleines Stück gerade gehen..." Doch von geradeaus ist auf dem Berg im Döbelner Bärental keine Spur. Da hat so mancher Hobbyfahrer seine liebe Not, ohne Probleme das Ziel zu erreichen. Und dennoch waren es auch in diesem Jahr zur vierten Ausgabe des von den DSC-Radsportlern organisierten Zeitfahrens wieder 40 Unentwegte, die freiwillig in die Pedalen traten, um den steilen Anstieg zu bewältigen, unter ihnen auch die gerade elfjährige Elaine Tichy. Sie war eine von insgesamt drei weiblichen Startern.

Das Wetter passte zur Abwechslung einmal hervorragend - laue Temperaturen, kein Regen. Das ganze Gegenteil zu den Vorjahren. Mehr Zuschauer oder gar Teilnehmer zog es dennoch nicht zur gut vorbereiteten Veranstaltung. Mit gerade einmal 18 Lizenzfahrern war das Feld der Wettkampf-Pedaleure sehr überschaubar. Nur zwei Junioren, zehn Senioren und sechs Elite-Fahrer gingen an den Start. "Es ist schade, weil das hier eine sehr schöne Veranstaltung ist, die einfach auch mehr Leute verdient", sagte am Sonnabendabend Jury-Mitglied Holger Schmalfuß. Doch der Kommissär vom Sächsischen Radfahrerbund sagte auch, dass der Termin in diesem Jahr denkbar ungünstig gelegt sei. "Die Saison ist zu Ende."

Das allerdings kann nicht der Grund dafür sein, dass im Vergleich zu den Vorjahren eindeutig weniger Publikum sowohl im Zielbereich, als auch am Berg selbst die Radfahrer anfeuerte. Die wenigen Zaungäste, die da waren, hatten das Problem, nicht zu wissen, wer da gerade den Berg hinauffuhr. "Das ist ungünstig - man hätte hier mal mit einem Funkfahrzeug voranfahren und ansagen sollen, was für ein Wettbewerb gerade läuft", ist Anwohner Bernd Vogel unzufrieden. "Wir wissen hier überhaupt nicht, was los ist."

Der schnellste Fahrer am Berg war am Sonnabend übrigens Elite-Starter Stefan Trunschka vom RSV Löbau. Mit 3:03,90 konnte er den bestehenden Rekord von unter drei Minuten nicht knacken.

Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr