Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
48-Jähriger in Roßwein ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

Mann leicht verletzt 48-Jähriger in Roßwein ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

Bisher unbekannte Täter haben in Roßwein einen Mann leicht verletzt. Am Donnerstagabend hat zunächst einer der Verbrecher versucht, dem Mann die Geldbörse wegzunehmen und dabei Gewalt angewendet. Ein anderer Krimineller vollendete die Tat. Beide Straftaten sind keine Kavaliersdelikte.

Der eine hat es versucht, der andere vollendet: Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die am Donnerstagabend in Roßwein Verbrechen begangen haben. Geschädigter war ein 48-Jähriger. Er trug leichte Verletzungen davon und ist seine Geldbörse mit etwas Bargeld los.
 

Quelle: dpa

Roßwein.  Ein bisher unbekannter Verbrecher hat am Donnerstagabend in Roßwein, einen 48-jährigen Mann ausgeraubt. Ein anderer Täter hatte zuvor versucht, dem Mann das Portemonnaie wegzunehmen und dabei Gewalt angewendet (versuchter Raub). Die Polizei sucht nun Zeugen, um diese Straftaten (Mindestrafe: ein Jahr Haft) aufklären zu können.

Laut Angaben der Polizeidirektion Chemnitz lief der Geschädigte über den Markt, als er plötzlich in Höhe des ehemaligen Hotels „Herkules“ einen Schlag auf seinem Hinterkopf spürte. Danach bemerkte er, wie eine männliche Person versuchte, ihm sein Portemonnaie aus seiner Gesäßtasche zu ziehen. Der 48-Jährige konnte dies abwehren und lief in Richtung Lommatzscher Straße davon. Der Täter ließ von ihm ab. In Höhe des „Euronics-Marktes“ an der Lommatzscher Straße sprach den 48-Jährigen ein anderer Mann zur vorangegangenen Tat an, der hinter ihm lief. Der Unbekannte lief ein kurzes Stück neben ihm her. Plötzlich stieß der Unbekannte den 48-Jährigen in den Rücken. Der stürzte dadurch zu Boden. Dieser Täter zog dem Opfer die Geldbörse aus dessen Gesäßtasche und rannte in Richtung Markt davon. Der 48-Jährige wurde bei der Tat leicht verletzt. Mit dem Portemonnaie erbeutete der Täter etwas Bargeld.

Den ersten Täter beschrieb der Geschädigte wie folgt: Er soll etwa 1,80 Meter groß sein und eine schlanke Figur haben. Getragen hat er dunkle Kleidung und eine Wollmütze. Der Täter hatte ein Fahrrad dabei. Der zweite Täter soll circa 1,75 Meter groß und von normaler Gestalt sein. Er hat dunkle, kurze Haare und dunkle Kleidung getragen. Nach Aussage des 48-Jährigen handelt es sich bei den Tätern um Deutsche.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Döbeln unter 03431/65 90 entgegen.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr