Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 600 neue Bücher für die Sommerferien
Region Döbeln 600 neue Bücher für die Sommerferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 03.07.2018
Leiterin Kerstin Kleine hat für den Buchsommer neuen Lesestoff besorgt. Quelle: Dirk Wurzel
Döbeln

300 Kinder haben sich in diesem Jahr in der Döbelner Stadtbibliothek für den Buchsommer angemeldet. Damit steuert die Sommerleseaktion auf einen neuen Rekord zu. Die Einrichtung hat dafür 600 neue Bücher für die jüngsten Leseratten angeschafft. 252 nagelneue Kinderbücher stehen in den Regalen der Kinderbibliothek für die Juniorausgabe des Buchsommers für Schüler der ersten bis vierten Klassen. Für Schüler ab Klasse 5 wurden 373 neue Bücher angeschafft.

„Ein großer Teil der Exemplare ist bereits ausgeliehen. Besonders die dünneren Bücher waren zunächst gefragt“, lacht Kerstin Kleine, die Leiterin der Döbelner Stadtbibliothek. Zur Auftaktveranstaltung des Buchsommers 2018 hatte sich die Bibliothek über den Friedrich-Bödecker-Kreis den Staßfurter Kinderbuchautoren und Historiker Michael Kirchschlager eingeladen. Der las im Ritterkostüm für die Jüngeren Kinder aus seiner Buchreihe um den Drachen Emil aus der Drachenschlucht. Denn diesmal sollten mit den Drachengeschichten besonders auch die Jungs angesprochen werden.

Für die größeren Teilnehmer des Buchsommers hatte sich der Autor als Wikinger verkleidet.

284 Kinder hatten sich im vergangenen Jahr beim Buchsommer Sachsen beziehungsweise beim Buchsommer Junior in der Döbelner Stadtbibliothek angemeldet. 219 von ihnen schafften drei Bücher in den Ferien zu lesen und konnten in der Bibo dazu einige Fragen beantworten. 20 Kinder schafften es in den Ferien sogar, mehr als zehn Bücher zu lesen.

Gegenwärtig werden die Treppenhäuser in der Stadtbibliothek mit einer neuen Epoxydharzbeschichtung versehen. Aktuell arbeiten die Handwerker im rechten Treppenhaus. Bei vier Treppenpodesten muss ein neuer Estrich eingebracht werden. Der Untergrund unter der alten Beschichtung war beim Entfernen des Belags zerbröselt vorgefunden worden. Nach Abschluss der Arbeiten im rechten Treppenhaus geht es im linken Treppenhaus, dem Haupttreppenhaus, weiter. Die Arbeiten werden so organisiert, dass immer eines der Treppenhäuser für die Besucher nutzbar sein wird. Bis Ende Juli sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Die Beschichtung der Sandsteinstufen hatte sich zuletzt schalenförmig gelöst und wurde zur Unfallgefahr.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Waldheim sind am Montag ein Pkw und eine Kehrmaschine miteinander kollidiert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro.

03.07.2018

Das Stadtgut in Leisnig gewinnt weitere Facetten dazu: Nach dem jüngsten Hofcafé laufen die Bemühungen um Fördermittel für die Sanierung des zweiten Obergeschosses weiter. Eine neue Ausstellung soll dort etabliert werden.

06.07.2018

51 Straßenlaternen in der Döbelner Innenstadt haben jetzt Thomas Höschler und Jens Wagner von der Raumausstattungsfirma Höschler aus Döbeln mit einem speziellen Lack beschichtet, auf dem keine Aufkleber halten. Auch Verkehrsschilder werden nach und nach mit einer Spezialfolie gegen derartige Verschmutzungen beschichtet.

02.07.2018