Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
64-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A 14

64-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A 14

Tödlich verunglückt ist gestern früh ein 64-jähriger Mann bei einem Unfall auf der A 14 in Döbeln. Bei dem Toten handelt es sich um den Fahrer des Unfallautos vom Typ Fiat Freemont.

Voriger Artikel
Döbeln: Ein rhapsodisches Juwel als Zugabe
Nächster Artikel
1600 veraltete Kläanlagen rumd um Döbeln

Ein Bild des Grauens gestern am Kilometer 22 auf der A 14 in Döbeln-Nord. Der Fiat Freemont, dessen Fahrer tödlich verunglückte, ist nur noch ein Wrack.

Quelle: Olaf Büchel

Döbeln. Das Unglück ereignete sich gegen 8.30 Uhr kurz nach der Autobahnanschlussstelle Döbeln-Nord in Richtung Leipzig. Augenzeugen berichteten, dass der Fiat nach rechts von der Autobahn abgekommen war und förmlich abgehoben sei. Das Fahrzeug prallte an eine Böschung, streifte einen Autobahnzaun und Büsche, überschlug sich, dann schleuderte es zurück auf die Fahrbahn und kam dort quer zur Fahrtrichtung mit Totalschaden zum Stehen. Der Fiatfahrer wurde in seinem stark verbeulten Auto eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die nachfolgenden Kraftfahrer bremsten rechtzeitig und verhinderten somit einen Zusammenstoß mit dem Unfallauto. Ein unmittelbar folgender Opel-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ins Döbelner Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war angefordert worden. Die Döbelner Kameraden setzten laut Wehrleiter Thomas Harnisch zeitgleich zwei Hydraulikscheren ein, um das Autodach des verunglückten Fiat teilweise abzutrennen und den Notärzten und Rettungssanitätern zu ermöglichen, an die Person im Fahrzeug zu gelangen. Für den 64-Jährigen kam aber jede Hilfe zu spät. Es war ein Rettungshubschrauber gelandet und mehrere Rettungswagen kamen zur Unfallstelle. Laut Döbelner Feuerwehr war es wegen einer fehlenden Rettungsgasse schwierig, bis zur Einsatzstelle vorzudringen. Abgerissene Fahrzeugteile lagen weit verstreut um die Unfallstelle herum.

Die Ursache für den Unfall ist noch unklar. Polizisten vor Ort gingen davon aus, dass kein weiteres Fahrzeug beteiligt war. Die Ermittlungen durch Sachverständige der Dekra, Verkehrspolizisten und die Staatsanwaltschaft sind noch nicht abgeschlossen.

Die Autobahn blieb bis 12.30 Uhr voll gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um. Trotzdem bildete sich auf der A 14 ein kilometerlanger Stau. Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 06:19 Uhr

Die Gäste hadern mit der Schiedsrichterleistung - Wilsch erzielt Tor des Tages für Beilrode 

mehr