Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 7000 Euro Schaden nach Unfallflucht in Döbeln-Nord
Region Döbeln 7000 Euro Schaden nach Unfallflucht in Döbeln-Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 03.04.2018
Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall in Döbeln. Quelle: dpa
Döbeln

Recht hohen Sachschaden hat ein Parkrempler in Döbeln zur Folge. Dafür sucht die Polizei jetzt Zeugen. In der Nach vom Montagabend gegen 18 Uhr, dem 2. April bis Dienstagmorgen dem 3. April, gegen 2 Uhr, kam es auf der Albert-Schweitzer-Str. in Höhe des Haus Nummer 32 zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekanntes Fahrzeug streifte dabei einen grauen VW Golf und einen grauen Audi A4, die am rechten Fahrbahnrand parkten.

Sachschaden: 7000 Euro

An beiden PKW entstand ein Gesamtschaden auf der Fahrerseite in Höhe von rund 7000 Euro. Der Unbekannte Unfallverursacher fuhr in Richtung ESSO-Tankstelle davon. Wer kann Angaben zum Unfallhergang beziehungsweise zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03431/6590 nehmen die Beamten im Polizeirevier Döbeln Hinweise entgegen.

Von daz

Ein Rentner hat auf der B 169 bei Döbeln einen Unfall verursacht. Das ging relativ glimpflich aus.

03.04.2018

„Schalom, und wenn was ist: Einfach anrufen.“ Im Osterspiel aus der Feder von Hartmut Günther sagt Jesus diese saloppen Worte wenige Tage nach seiner Kreuzigung und verschwindet in der vollen Kirche. So ähnlich, bis zum Schalom jedenfalls, steht es in der Bibel. Und wie funktioniert das zu Ostern in einem vollen Gotteshaus?

03.04.2018

Deftiges aus der Alten Bäckerei Polditz, Puppenspiel aus Leipzig oder auch flaschige Lämmchen zum Anfassen: Auf Burg Mildenstein gab es am Osterwochenende speziell für Familien einiges zu entdecken. Trotz des etwas zu kühlen und windigen Wetters lockte das Ausflugsziel damit Besucher in die Region.

05.04.2018