Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
90 Kirchen aus dem Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz porträtiert

90 Kirchen aus dem Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz porträtiert

"Die Globalisierung beginnt ihre Kinder zu fressen", sagt Arnold Liebers, Superintendent im Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz. Daher wolle man nun etwas Bodenständiges anbieten.

Der stellvertretende Superintendent Rafael Schindler, Superintendent Arnold Liebers, Dr. Matthias Donath und Jörg Blobelt in St.-Matthäi in Leisnig. Die einstige Stadtkirche der Leisniger Bürgerschaft ist eine von 90 Kirchen, die in einem neuen Buch vorgestellt werden; Friedhofskapellen und -kirchen sind allerdings nicht dabei.

Quelle: Sven Bartsch

Region Döbeln. Von Björn Meine

Um 1913/1914 sei das letzte Mal umfassend über die Kirchen in der Region berichtet worden, seitdem nur sporadisch. Auch zu DDR-Zeiten gab es kaum eine Aufarbeitung. Gestern haben Matthias Donath, Jörg Blobelt und der hiesige Kirchenbezirk ein neues Buch zum Thema vorgestellt: "Evangelische Kirchen im Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz".

 

 

 

Damit das so bleibt, brauche es in Zukunft eine breite Basis aus der Bevölkerung, denn so viel Geld von Bund und EU wie in den vergangenen 20 Jahren wird es nicht wieder geben. Fördervereine seien ebenso angezeigt wie alternative Nutzungen der Kirchen. Denn: "Die Leute lieben ihre Kirche mehr, als dass sie sie benutzen", meint Vize-Superintendent Schindler. Die Sehnsucht nach Identität, nach Wurzeln und Heimat sei groß, sagt Liebers. Und auch wenn viele Leute nicht mehr in die Kirche gingen, so redeten sie trotzdem von "ihrer" Kirche. "Der Mensch braucht Identifikationszeichen und das sind unsere Kirchen." Deren immaterieller Wert müsse noch deutlicher werden.

3000 Exemplare sind gedruckt worden, jedes Pfarramt bekommt zunächst je 100 Stück. "Der Idealfall wäre, wenn wir zu einer Nachauflage genötigt würden", hofft Superintendent Liebers.

Das Buch ist für zehn Euro zunächst in den Pfarrämtern des Kirchenbezirkes erhältlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr