Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ab 8. Oktober fahren Züge auf Strecke Leipzig-Grimma zu anderen Zeiten
Region Döbeln Ab 8. Oktober fahren Züge auf Strecke Leipzig-Grimma zu anderen Zeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 05.10.2018
Auf der Linie RB 110 kommt es vom 8. bis 12. Oktober zu Einschränkungen. Quelle: Frank Schmidt
Leipzig/Grimma/Döbeln

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es auf der Strecke Leipzig – Grimma – Döbeln vom 8. bis 12. Oktober zu Änderungen im Fahrplan.

Bei Abfahrten von Leipzig Hauptbahnhof um 5:06 Uhr müssen die Abfahrt- und Ankunftszeiten zwischen Grimma oberer Bahnhof und Tanndorf sowie die Ankunftszeit in Döbeln Hauptbahnhof früher gelegt werden.

Abfahrzeiten der Bahn verschieben sich

Bei Abfahrten von Döbeln Hauptbahnhof um 17:50 Uhr sowie 18:50 Uhr müssen Abfahrts- und Ankunftszeiten zwischen Großbothen und Leipzig-Sellerhausen später gelegt werden.

Westerwitz-Hochweitzschen, Klosterbuch und Tanndorf werden als Bedarfshaltepunkte bedient. Alle nicht im Baufahrplan aufgeführten Züge fahren nach dem regulären Fahrplan.

Hier geht es zu den genauen Abfahrzeiten:

Fahrplanänderungen_Leipzig - Döbeln_ab8.Oktober (298 kB)

Von LVZ/gap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vergangenes Jahr wurden ein heute 32-jähriger Waldheimer auf dem Stadtfest brutal niedergeschlagen. Drei Angeklagte mussten sich dafür nun vor Gericht verantworten. Richterin sprach alle drei schuldig und verhängte zwei Freiheitsstrafen auf Bewährung und eine Geldstrafe.

05.10.2018

Der Awo-Kreisverband Mulde-Collm feiert sein 25-jähriges Dasein. Heute beschäftigt der soziale Dienstleister mit Sitz in Grimma 400 Leute in der Alten- und Jugendhilfe. Dabei war der Anfang schwer.

05.10.2018

Wie können Kinder und Jugendliche an kommunalen Entscheidungen beteiligt werden? Mit dem Besuch der Fünftklässler im Roßweiner Jugendhaus ist ein erster Schritt in diese Richtung getan worden.

04.10.2018