Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ab Donnerstag wird im Döbelner Rathaus mediterran gekocht

Ristorante „La Luigi“ Ab Donnerstag wird im Döbelner Rathaus mediterran gekocht

Der Italiener Luigi Brescia wird am Donnerstag um 17 Uhr den Döbelner Ratskeller wieder eröffnen. Im ersten Haus am Platze gibt es ab sofort Pizza, Pasta, Antipasti und viele mediterrane Spezialitäten. Nach acht Monaten Leerstand ist der Ratskeller im Herzen der Stadt damit wieder belebt. Auch der Biergarten soll am Wochenende geöffnet haben.

Luigi Brescia (2.v.l.) und sein neues Team machen im Ratskeller klar Schiff. Ab Donnerstagmorgen wird gekocht. Ab 17 Uhr gibt es mediterrane Küche à la carte.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Am Donnerstag Nachmittag, um 17 Uhr, ist es soweit: Nach acht Monaten Schließung wird der Döbelner Ratskeller wieder eröffnet. Der aus Apulien stammende Luigi Brescia wird die Gaststätte unter dem Namen „Ristorante La Luigi im Döbelner Ratskeller“ betreiben und italienische, mediterrane und vor allem frische Küche anbieten. „Fleisch, Fisch, Pasta, Pizza werden wir auf der Karte haben. Unsere besondere Spezialität werden Fischgerichte sein. Zudem ist im September Muschelzeit“, kündigt der 59-jährige Gastronom an. Gemeinsam mit seinem Sohn betreibt er in Dresden seit vier Jahren ein erfolgreiches italienisches Restaurant, das „La Luigi“ an der Warthaer Straße. In Döbeln soll das zweite Standbein der Familie entstehen, um das sich Vater und Sohn im Wechsel kümmern wollen. „Unsere Erfahrungen aus Dresden werden wir in Döbeln nutzen. Wir freuen uns auf die Stadt und auf unsere Gäste“, sagt er. Mit drei Restaurantfachfrauen im Service und mit ihm und weiteren drei Köchen in der Küche wird er den Laden in Döbeln schmeißen. „Die Gaststätteneinrichtung im Ratskeller ist top. Die Küche haben wir noch um ein paar Gerätschaften ergänzt. Wir werden noch die Biergartenmöbel aufstellen, um das am Wochenende angekündigte tolle Biergartenwetter zu nutzen“, sagt Luigi Brescia.

Über die Werbung der Stadt im Internet ist er auf den Ratskeller gestoßen. Der Italiener mit deutschem Pass hatte sich im Juni mit seinem Konzept im Hauptausschuss des Stadtrates als neuer Pächter vorgestellt. Dort gaben alle dem Konzept des Gastronoms grünes Licht. Auch im Stadtrat im Juni herrschte Einstimmigkeit für den Vertrag mit dem neuen Pächter. Mit diesem Rückenwind konnte er im Juli mit der Mitarbeitersuche beginnen, Lieferantengespräche führen und die Verträge mit der Feldschlösschen-Brauerei schließen.

Seit Januar stand der Döbelner Ratskeller leer. Der letzte Wirt, Lars Lemke, hatte den Ratskeller seit Mai 2009 betrieben und Ende 2015 aufgehört, um sich auf seine anderen Unternehmen zu konzentrieren. Vor allem aber blieb der Kundenstrom, besonders seit dem Hochwasser 2013, hinter den Erwartungen. Zuvor hatten von 2006 bis 2009 der ehemalige Stadtwerberingchef und Stadtrat Klaus Hajek gemeinsam mit Andrea Köhler die Gaststätte betrieben. Sie hatten nach der Schließung des Döbelner Brauhauses im Ratskeller im Jahre 2006 dafür gesorgt, dass im ersten Haus am Platz nicht das Licht aus ging.

Über das Immobilienportal Scout 24 im Internet hatte die Stadt Döbeln seit Januar intensiv nach einem neuen Pächter gesucht. Insgesamt hatten sich 18 Interessenten gemeldet. Mit acht gab es im Ratskeller Besichtigungstermine. Das Konzept des Italieners, der von Kindesbeinen an in der Gastronomie verwurzelt ist, überzeugte die Stadträte schließlich.

Der Ratskeller hat in seiner Gaststube, 85 Plätze. Im Ratsherrenzimmer haben bis zu 30 Gäste Platz. In der Ratskellerdiele gibt es weitere bis zu 80 Plätze. Auch der Biergarten direkt auf dem Obermarkt hat 80 Plätze. Die Ratskellerdiele möchte Luigi Brescia für besondere Anlässe wie Weihnachten, Silvester sowie Hochzeiten und Familienfeiern nutzen.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr