Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ab Montag in Roßwein: Straße frei nach vier Jahren Bau

Roßweiner Langzeitbaustelle fertig Ab Montag in Roßwein: Straße frei nach vier Jahren Bau

Am Montag geht in Roßwein eine Ära zu Ende: Nach Vier Jahren Großbaustelle im Stadtzentrum wird die Staatsstraße S34/S39 nun komplett freigegeben. Ohne großes Tamtam erfolgt um 10 Uhr die offizielle Freigabe, nachdem am letzten Bauabschnitt zwischen Poststraße und Markt kurz vor Überqueren der Ziellinie noch einmal tagelang Ruhe geherrscht hatte.

Der Asphalt war schon drin, dann herrschte über nacht Ruhe an Roßweins Großbaustelle. Neun Tage lang war kein Bauarbeiter zu sehen, weil diese zu einer Havarie auf einer anderen Baustelle abdelegiert worden waren.

Quelle: Sven Bartsch

Roßwein. Genau genommen waren es neun Tage, an denen auf der Baustelle am Markt nichts passierte, kein arbeitender Mensch zu sehen war. Zur Verwunderung aller, denn eine Information hatte auch die Stadt zunächst nicht vom Bauträger, dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr, erhalten. Wie Petra Steurer vom städtischen Bauamt jetzt aufklären kann, sei die Baufirma über Nacht zu einer Havarie abgezogen worden. „In der letzten Woche jetzt haben sie aber Ballett gemacht.“ Und unter anderem das zuvor falsch verlegte historische Herbstlaubpflaster auf den Gehwegen richtig angeordnet.

Nun seien lediglich noch ein paar Restarbeiten zu erledigen. „Keiner hat daran geglaubt, aber die Kehrmaschine fährt tatsächlich“, sagt Petra Steurer, so dass am Montag tatsächlich Freigabe gefeiert werden können – nach Vier Jahren. „Wir haben unsere Bauzeit um genau zwei Jahre und einen Monat überzogen.“

Das allerdings ist nicht der Stadt zuzuschreiben, den Bauträger der Gesamtmaßnahme ist das Lasuv. Immer wieder hatte es Verschiebungen gegeben. Unter anderem aufgrund der Vielzahl an Medienauswechslungen und -verlegungen habe sich die Maßnahme außerordentlich kompliziert gestaltet, wie das Lasuv schon in der Vergangenheit erklärte.

Was jetzt noch zu tun ist, wird der freien Fahrt durch das Stadtzentrum nicht mehr im Weg stehen. „Es sind kleine Dinge an verschiedenen Stellen, die sich aus den Abnahmeprotokollen ergeben haben.“ So müssen beispielsweise an verschiedenen Stellen in den Seitenbereichen noch ein paar Pflastersteine gewechselt werden. Dass die Fahrbahn an der Post jetzt schon wieder halbseitig gesperrt ist, hat mit dem Straßenbau nichts zu tun, sondern mit den Bauarbeiten am Postgebäude.

Von Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr