Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ab heute Schaulaufen - wenn "Xaver" sich mäßigt

Ab heute Schaulaufen - wenn "Xaver" sich mäßigt

Fertig! Sie ist 15 mal 25 Meter groß, spiegelglatt und eiskalt - heute Abend, etwa um 18 Uhr, wird sie freigegeben: die Döbelner Eislaufbahn auf dem Ober- also dem Weihnachtsmarkt.

Voriger Artikel
Mein-Kampf-Zitat ruft Freistaat Bayern auf den Plan
Nächster Artikel
Puhdys und Alphaville an einem Abend in Döbeln

Christina Blochwitz von Intersport Schmidt freut sich schon darauf, dass die Döbelner Eisbahn auf dem Obermarkt heute Abend freigegeben wird. An neuen Schlittschuhen mangelt es jedenfalls nicht im Geschäft in der Bäckerstraße.

Quelle: Sven Bartsch

Bis 15. Dezember kann mit glatten Kufen über die Fläche gehuscht werden, wochentags ist sie ab 13 Uhr und an den Wochenenden bereits ab 11 Uhr geöffnet. Abends kann bis 20 oder 21 Uhr Schlittschuh gelaufen werden - je nach Programm auf dem Weihnachtsmarkt. Die Bahn kann mit eigenen Schlittschuhen genutzt werden. Wer keine hat, leiht sich gleich nebenan welche aus. Das Eislaufen kostet zwei Euro, Kinder bis zu einer Größe von 1,30 Meter zahlen nichts. Fürs Ausleihen von Schlittschuhen sind ebenfalls zwei Euro zu zahlen und ein Pfand zu hinterlegen.

 

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt heute um 17 Uhr mit dem Bläserensemble der Musikschule Döbeln. Pünktlich um 17.30 Uhr wird sich der große Nikolaus-Lampionumzug mit den Roßweiner Spielleuten an der Spitze vom Obermarkt aus in Bewegung setzen. Danach ist dann Anschlittern auf der Eisbahn.

 

Unklar ist noch, ob das Orkantief Xaver Auswirkungen auf die Weihnachtsmarkteröffnung haben wird. "Wir beobachten die Situation und entscheiden entsprechend der Lage", sagte gestern Stadtsprecher Thomas Mettcher. Ein Grund dafür, den Markt abzusagen, wie in Norddeutschland oder in Sachsen-Anhalt geschehen, bestand bis gestern aus Sicht der Stadtverwaltung nicht. Laut Mettcher werde darauf geachtet, dass Dekorationen und auch der Hüttenschmuck gut befestigt sind, damit bei Sturm nichts herumfliegt.

Büchel, Olaf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr