Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ab jetzt zu haben: Bilderbuch zum Kloster Buch

Ab jetzt zu haben: Bilderbuch zum Kloster Buch

Eine aktuelle Publikation über das Kloster Buch bietet einen Wegweiser durch die Zeit, aber auch über das Klostergelände, für jene Besucher, die den Zeitzeugnissen aus der Klostergeschichte nachspüren möchten.

Voriger Artikel
Voll im Rausch: Oberschüler sprechen über Alkoholmissbrauch
Nächster Artikel
16. Spitzstein-Dachenbootcup auf der Mulde bei Westewitz

Gerhard Graf und Friedrich Gentzsch jüngst im Kloster Buch. Die neue Publikation "Ein Bilderbuch" kann als Leitfaden für einen Klosterrundgang dienen.

Quelle: Sven Bartsch

Der Autor Friedrich Gentzsch nannte sein im Eigenverlag erschienenes jüngstes Werk "Ein Bilderbuch". Die gesamte Auflage, insgesamt hundert Stück, übergab er jüngst einschließlich aller Rechte zur Vermarktung an den Förderverein Kloster Buch.

 

Gemeinsam mit Gerhard Graf, Professor für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät Leipzig, hat Gentzsch die 100 Buchexemplare jüngst an Rica Zirnsack vom Förderverein Kloster Buch überreicht.

 

Graf, aktiv in der Arbeitsgemeinschaft für Sächsische Kirchengeschichte, fungierte bereits als Lektor für Gentzschs erstes, 2014 erschienenes Buch "Kloster Buch - Eine Annäherung an seine Geschichte anhand der Urkunden". Er fühlt sich Gentzsch und dessen Arbeit auch verbunden, weil ihn persönlich seit seiner Kindheit mit dem Kloster viel verbindet. Gentzschs aktuelle Publikation bezeichnet er als "Klostergeschichte für jedermann, die im Vergleich zum streng wissenschaftlichen Arbeitsheft des Landesamtes für Denkmalpflege das Faktenwissen für den Klosterbesucher zwar wissenschaftlich fundiert, und dennoch populär darstellt."

 

Unter anderem zeigt das Buch, wie weit der Klosterbesitz in früheren Jahrhunderten reichte, beispielsweise bis Altenhof und Naunhof. Friedrich Gentzsch, dessen erstes, im Sax-Verlag erschienenes Buch über das Kloster sich unter anderem mit dessen Vorgeschichte befasst, sah in dieser ersten Publikation die Bebilderung etwas zu kurz gekommen. Dies betreffe unter anderem Anzahl und Größe von Fotos. In seinem nun erschienenen neuen Buch legt er auf Abbildungen Wert und schöpft zum Großteil aus dem eigenen Fotofundus. Das Buch beleuchtet die Baugeschichte des Klosters und kann deshalb durchaus als Leitfaden für eine Besichtigung der heutigen Klosteranlage genutzt werden. "Nach einer Dissertation über das Kloster Buch, die bereits aus dem Jahr 1954 stammt, ist das Buch das erste Werk, das sich wieder in dieser Art mit dem Kloster befasst", sagt er. Es habe ihm Spaß gemacht, das heute zugängliche Wissen in einem Buch aufzuarbeiten. So wie der 72-jährige Gerhard Graf wohnt der in Leisnig geborene Friedrich Gentzsch heute in Leipzig. Der 74 Jahre alte Physiker gehört seit 1996 zu den lang gedienten Klosterführern.

DAZ_Lay_1

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr