Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Abwasserzweckverband baut neue Mischwasserleitungen in Waldheim
Region Döbeln Abwasserzweckverband baut neue Mischwasserleitungen in Waldheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 18.05.2017
In wenigen Wochen beginnen die Arbeiten in der Bergstraße in Waldheim. Dort wird die vorhandene Mischwasserleitung erneuert. Quelle: DAZ-Archiv
Anzeige
Waldheim

In wenigen Wochen, nämlich Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni, sollen die Arbeiten in der Bergstraße in Waldheim beginnen. Dort muss die vorhandene Mischwasserleitung erneuert werden, weil sie verschlissen ist. Anschließend ist der Ausbau der Straße geplant. Gebaut wird dann ungefähr auf einer Strecke von 200 Metern von Haus Nummer 7 bis Nummer 29. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 183 000 Euro, die der Abwasserzweckverband (AZV) „Untere Zschopau“ übernimmt. Zwei Bieter gaben ihr Angebot ab, die Firma Estler aus Hartha hatte das wirtschaftlichste. Im nächsten Jahr soll schließlich der zweite Bauabschnitt folgen. Die Kosten für gesamte Maßnahme ist mit 330 000 Euro kalkuliert. Die wiederum sind fest im Haushalt des Abwasserzweckverbandes eingeplant, ergänzte Geschäftsführerin Ina Wagner.

Auch in der Breitscheidstraße soll gebaut werden. „Hier ist ebenfalls eine vorhandene Mischwasserleitung auf Grund ihres schlechten Bauzustandes zu erneuern und teilweise auf einer geänderten Trasse zu verlegen“, erklärt Reiner Müller, Leiter Technik/Investitionen beim AZV „Untere Zschopau“. Die Maßnahme wurde öffentlich ausgeschrieben, vier Firmen ließen sich die Ausschreibungsunterlagen aushändigen, zwei gaben letztnedlich ein Angebot ab. Den Zuschlag bekam die Firma STI Bau aus Ziegra. Rund 82 500 Euro soll die Neuverlegung der Mischwasserleitung kosten. Wann mit dem Beginn der Arbeiten zu rechnen ist, ist noch unklar. Aktuell wartet der Abwasserzweckverband noch auf einen entsprechenden Bescheid für einen förderunschädlichen Baubeginn.

Von Stephanie Helm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Einladung der Kindertagesstätte „Waldspatzen“ eröffneten die Knirpse gemeinsam mit ihren Vatis den neuen Trimm-Dich-Pfad am Waldstadion in Zschaitz. 13 Stationen können ab sofort nach Herzenslust abgearbeitet werden. Von Klimmzügen über Berglauf bis zum Bankhüpfen ist alles dabei. Drei Jahre dauerte die Inbetriebnahme.

18.05.2017

Fast eine Stunde hatten die Ostrauer Gemeinderäte am Dienstagabend bereits über die Frage des Breitband-Internetausbaus diskutiert, als sie den öffentlichen Teil der Ratssitzung mit 20-minütiger Verspätung eröffneten. Die Abstimmung fiel letztlich deutlich für FTTB aus - mit nur einer Gegenstimme und einer Enthaltung. Die Gemeinde muss nun den Förderantrag stellen und das Geld für den Eigenanteil in den Haushalt für 2018/19 einbringen.

30.04.2018
Döbeln Döbelner SC weiht Kunstrasen ein - Ein neues Grün für mehr als 250 Nachwuchskicker

Der neue Kunstrasenplatz des Döbelner SC im Gruner-Sportpark ist schon seit ein paar Wochen fertig. Eingeweiht wurde er jetzt offiziell – bei strahlendem Sonnenschein und in Anwesenheit auch von Innenstaatsminister Michael Wilhelm. Der lobte die Vorreiterrolle des Vereins in Sachen Nachwuchsarbeit. Zurzeit kicken beim DSC über 250 Kinder und Jugendliche.

20.05.2017
Anzeige