Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ärger mit Solarlampen in Zschaitz-Ottewig

Ärger mit Solarlampen in Zschaitz-Ottewig

Die Gemeinde hat viel Geld investiert in zwei Solarlampen. Eine steht am Wanderweg in Baderitz und die andere hinter der Kindertagesstätte am Waldweg. Die Bauabnahme war am 10. November.

Doch seither sind die energiesparenden Solarlampen ein Grund für Ärgernis. Denn sie leuchten längst nicht so, wie es sich die Auftraggeber erhofft haben.

"Mit etwas Sonnenschein leuchten die Solarlampen am Abend bis 23 Uhr. Dann werden sie abgeschaltet. Um 4.30 Uhr früh sollten sie dann wieder anspringen, aber das passiert leider nicht", erklärt Bürgermeister Immo Barkawitz.

Nach mehreren Versuchen, das Problem zu beheben, bleiben die Wege, die gerade jetzt in der finstersten Zeit des Jahres hell beleuchtet sein sollten, vorerst dunkel. Schon in der ersten Woche des neuen Jahres will Egino Wagner von der Schaaf Elektro GmbH aus Döbeln noch einmal das Programm neu installieren und die Einstellungen überprüfen. Das hatte die Firma in den letzten Wochen mehrfach versucht, doch leider ohne dauerhaften Erfolg. Die Schaaf Elektro GmbH hat die Solarlampen von einem Unternehmen aus Bayern bezogen. Die Lampen wurden als sehr gut gepriesen. "Es waren sogar auch extra Spezialisten der Herstellerfirma da, aber die konnten auch keine zufriedenstellende Lösung bringen", so Immo Barkawitz. Normalerweise müssten die Akkus, wenn sie richtig aufgeladen sind, bis zu zweieinhalb Tage gut halten. Am Kindergarten sollte der Leuchtradius sogar auch den Parkplatz hinter dem Bauhof mit erfassen. Dass die Akkus nun doch nicht die versprochene Leuchtkapazität liefern, ist mehr als ärgerlich. Denn immerhin hat die Gemeinde insgesamt 8000 Euro investiert, um die Wege energiesparend zu beleuchten. Das gute Vorhaben hat das Energieunternehmen EnviaM mit 3000 Euro aus dem jährlich bereitgestellten Energieeffizienzfonds auf Bewerbung der Kommune unterstützt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr