Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Amerikaner kaufen Takata – Insolvenz in Japan und den USA

Mockritz Amerikaner kaufen Takata – Insolvenz in Japan und den USA

Das amerikanische Unternehmen Key Safety Systems (KSS) plant den japanischen Takata-Konzern zu kaufen. Das würde auch die Takata Sachsen GmbH mit ihren Betrieben im Gewerbegebiet Mockritz (120 Mitarbeiter), in Freiberg und im erzgebirgischen Elterlein betreffen.

Automobilzulieferer Takata: „Es gibt keinen großen Kahlschlag!“

Quelle: Sven Bartsch

Mockritz/Tokio. Das amerikanische Unternehmen Key Safety Systems (KSS) plant den japanischen Takata-Konzern zu kaufen. Das würde auch die Takata Sachsen GmbH mit ihren Betrieben im Gewerbegebiet Mockritz, in Freiberg und im erzgebirgischen Elterlein betreffen. Über eine Grundsatzvereinbarung, die KSS und Takata über den Verkauf getroffen haben, informierte der Zulieferer von Auto-Sicherheitssystemen am Montag. Der Unternehmensübergang soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen sein. Während Takata zudem für seine beiden Konzerne in Japan und den USA Insolvenz anmeldete, sind in Europa keine Insolvenzen geplant. Fehlerhafte Airbags, ein damit verbundener Absatzeinbruch, Rechtsstreite und die Kosten für Rückrufaktionen belasten das japanische Unternehmen schwer.

Für die Mitarbeiter von Takata in Europa würden sich durch die jetzt angekündigten Schritte keine Änderungen ergeben, erklärte Georg Lamerz, Sprecher von Takata in Deutschland. Am Ende März verkündeten Abbau von 150 Stellen an den Standorten in Mockritz und in Freiberg halte der Konzern fest. Betriebsbedingte Kündigungen will das Unternehmen vermeiden. „Wir hatten in den zurückliegenden Jahren in Mockritz und Freiberg unheimlich an Personal aufgebaut, die Produktion lief in 24 Stunden an sieben Tagen die Woche. Jetzt arbeiten wir an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr“, relativierte Georg Lamerz den Abbau. Es würden nicht 150 Personen ihre Arbeit verlieren, denn die Reduzierung erfolge vor allem im Bereich der Leiharbeit. Gegenwärtig seien in Mockritz 120 Mitarbeiter beschäftigt, ohne Zeitarbeitskräfte. Bei der Lohnzahlung gebe es keine Rückstände. Lamerz: „Es gibt keinen großen Kahlschlag, es verschwinden nicht ...zig dieser Arbeitsplätze. Takata steht in Euro wirtschaftlich gut da, verfügt weiterhin über eine solide finanzielle Basis und ist finanziell von anderen Regionen unabhängig.“

Von Olaf Büchel

Mockritz 51.0165478 13.7487283
Mockritz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr