Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Amtsgericht Döbeln: Mit falschen Papieren zur Arbeit

Amtsgericht Döbeln: Mit falschen Papieren zur Arbeit

Hat der Vorarbeiter einer Leiharbeitsfirma mehrere Vietnamesen im Döbelner Friki-Betrieb eingeschleust, ihnen falsche Papiere gegeben und auch noch Lohn vorenthalten? - Diese Frage hatten gestern Amtsrichterin Christa Weik und zwei Schöffen zu beantworten.

Döbeln. Im April 2009 kam der Zoll zur Kontrolle bei Friki. Die Beamten stellten acht Vietnamesen fest, die zwar Papiere hatten - allerdings gehörten diese zu ganz anderen Personen. Die Vietnamesen waren nicht direkt bei Friki angestellt, sondern bei einer Cloppenburger Zeitarbeitsfirma.

Vietnamesen hätten für das Herauslösen von Schenkeln das bessere Feeling, sagte der Döbelner Betriebsleiter, der gestern als Zeuge aussagte. Auf Nachfrage der Richterin erklärte der Prokurist, dass er bei Auftragsspitzen den zusätzlichen Personalbedarf direkt an die Chefin der Zeitarbeitsfirma gemeldet habe - Uschi M.*. Eine erste Entlastung für den Vorarbeiter, der bereits in den 80er Jahren nach Deutschland kam und hier inzwischen fest verwurzelt ist.

Und was sagt Uschi M. zu den Vorwürfen gegen ihren Vorarbeiter? - Nichts, denn die als Zeugin geladene Chefin der Leiharbeitsfirma hätte sich womöglich selbst belastet. Verurteilt wegen Steuerhinterziehung ist sie schon - wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz wurde gegen sie aber wohl noch nicht ermittelt. Ob es noch ein Verfahren gibt, stand gestern nicht fest.

Vom Zeugen Manfred F.* hatte sich Richterin Weik offenbar mehr erhofft. Doch Licht ins Dunkel konnte der Ermittlungsbeamte der Bundespolizei nicht bringen. Denn bei der Untersuchung des Zolls war er selbst nicht dabei. Er bezog sich vor allem auf Akten. Und die Hausdurchsuchung beim Angeklagten hätte auch keine verwertbaren Ergebnisse gebracht, so Manfred F. Haben die illegal arbeitenden Mitarbeiter Anschuldigungen gegen den Angeklagten erhoben? Haben sie ihn als Zuträger der falschen Papiere benannt? Das wollte Richterin Weik vom Polizeibeamten wissen. Nein - so die klare Antwort. Auch der Vorwurf, der Angeklagte habe Gelder für sich selbst abgezweigt, könne nicht belegt werden, erklärte der Staatsanwalt am Schluss einer dreistündigen Verhandlung und brachte einen Freispruch ins Spiel - eine Forderung, der sich die Anwälte Stephan Bonell und Christoph Günther nur anschließen konnten. Es habe sich um ein Verfahren gehandelt, das wieder einmal zeige, wie viele Köche den Brei verderben können, meinte Anwalt Bonell: zahlreiche Ermittlungsbehörden, verschiedene Polizeieinheiten, Staatsanwaltschaft und Zoll, und trotzdem keine belastbaren Zeugenaussagen. Richterin Weik sah ebenfalls keine schlüssigen Beweise, sondern nur Indizien. Also: Freispruch für das Ehepaar. Björn Meine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr