Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Amtsgericht Döbeln: Schläge mit der Hundeleine gehen in eine weitere Runde
Region Döbeln Amtsgericht Döbeln: Schläge mit der Hundeleine gehen in eine weitere Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 20.08.2017
Mit weiteren geladenen Zeugen und einer überraschend aufgetauchten neuen Zeugin wurde in dieser Woche vor Jugendrichterin Marion Zöllner am Döbelner Amtsgericht das Verfahren gegen einen 29-jährigen Döbelner fortgesetzt. Quelle: Wolfgang Sens (LVZ/DAZ)
Anzeige
Döbeln

Mit weiteren geladenen Zeugen und einer überraschend aufgetauchten neuen Zeugin wurde in dieser Woche vor Jugendrichterin Marion Zöllner am Döbelner Amtsgericht das Verfahren gegen einen 29-jährigen Döbelner fortgesetzt. Er soll die heute 14- und elfjährigen Söhne seiner damaligen Lebensgefährtin unter anderem mit einer Hundeleine geschlagen haben. Zudem habe der Mann einen Becher aus Keramik nach dem älteren Kind geworfen und ihn dabei am Kopf verletzt. Das Verfahren war vor zwei Wochen vertagt worden, weil die 15-Jährige Schwester der Jungen vor ihrer Aussage ausgerissen war. Nun sagte aus, dass sie regelmäßig gesehen hat, wie der Angeklagte mit der Hundeleine vor allem dem jüngeren Bruder bei Vergehen auf die Finger schlug. Auch vom Wurf des Messbechers wusste sie. Unbedingt aussagen wollte die Großmutter der Kinder. Sie hatte den jüngsten Gerichtsbericht im Internet gelesen und sich bei Gericht gemeldet. Auch sie habe in einigen Fällen Misshandlungen erlebt oder von den Kindern geschildert bekommen. Aktenkundig wurde der Fall, weil der große Bruder sich der Schulsozialarbeiterin am Gymnasium offenbarte und diese das Jugendamt einschaltete. Die zuständige Jugendamtsmitarbeiterin sagte ebenfalls in der zweiten Verhandlung aus. Dennoch ging das Verfahren nicht zu Ende. Martin Göddenhenrich, Verteidiger des Angeklagten, beantragte ein Glaubwürdigkeitsgutachten der Kinder anfertigen zu lassen. Die Aussagen im Gericht und ein Jahr zuvor bei der Polizei wären zu unterschiedlich gewesen.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Stadt Döbeln verkauf Immobilien - Volkshaus, Schule Choren und Grufti-Eigenheim

Die Chorener Schule, die Villa Selma in Döbeln-Goßbauchlitz, das Volkshaus im Stadtzentrum und das Wohnhaus des Hausmeisters gleich neben dem Döbelner Krematorium bietet die Stadt Döbeln derzeit zum Verkauf an. Nur für die verfallene Villa im Stadtteil Großbauchlitz unweit des dortigen Bahnüberganges gibt es eine potenzielle Käuferin.

20.08.2017
Döbeln 5000 Euro für Typisierungsaktion - Gegen den Blutkrebs: Roßwein zieht an einem Strang

Mit 5000 Euro unterstützt der Roßweiner Unternehmer Rico Söhnel die Typisierungsaktion für die an Blutkrebs erkrankte Sindy Krahl. Ihre Freunde organisieren für den 26. August einen Aktionstag.

17.08.2017
Döbeln Nominiert für den Goldenen Stiefel - Steffen Behlau aus Waldheim: Nein-Sagen kennt er nicht

Der Waldheimer Steffen Behlau ist einer der Kandidaten, die für den Heimatpreis Goldener Stiefel nominiert sind. Die Gute Seele des Familien- und Kulturvereins am Kreuzfelsen hat ein Wort aus seinem Sprachschatz gestrichen: Nein.

20.08.2017
Anzeige