Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln An der Spitze wird gedrängelt
Region Döbeln An der Spitze wird gedrängelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 06.10.2011

[gallery:600-17495367P-1]

Für eine solche könnte auch der ESV Lok Döbeln (5./13) sorgen, der am heutigen Sonnabend den Tabellendritten Medizin Zschadraß (3./13) empfängt. Die ambitionierten Gäste sind in dieser Begegnung leicht favorisiert, doch die Dressel-Kicker haben bis dato in dieser Saison einen guten Lauf und durchaus Chancen, aus dieser Partie mit etwas Zählbarem herauszugehen.

Wem das beim Aufeinandertreffen von Kiebitzer SV (10./5) und SV 52 Zschaitz (7./7) gelingt, ist durchaus tagesformabhängig. Die Zschaitzer haben zwar bis dato schon mehr Punkte in weniger Spielen abgegriffen, doch die Gastgeber werden ihren Heimvorteil nutzen wollen.

Dass sich HFC Colditz II (8./6) und VfB Leisnig II (9./6) mal als Tabellennachbarn gegenüberstehen würden, hätte bei den Bergstädtern bis vor kurzem wahrscheinlich keiner gedacht. Jetzt ist es an dem - die Leisniger stehen nicht mehr am Tabellenende, und vielleicht gelingt ja auch ihnen eine Überraschung.

Ebenfalls als Tabellennachbarn begegnen sich Roßweiner SV II (13./3) und SV 29 Gleisberg (12./4), während der Döbelner SC II (6./7) im Spiel gegen AV Aufbau Waldheim (11./5) theoretisch favorisiert ist. Beide Teams sind noch nicht richtig aus den Startlöchern gekommen - eine spannende Partie ist trotzdem zu erwarten. M. Engelmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag findet um 18 Uhr im Frauenzentrum "Regenbogen" eine Buchlesung statt. Die Autorin Miriam Gudrun Sieber stellt ihr Buch "Die Tänzerin auf den Straßen - mein Jakobsweg" vor.

06.10.2011

"Kennen Sie eigentlich noch die Zehn Gebote? Klar. - Kennt ja jeder - Nur keiner hält sich daran. Also kam Gott zu dem Schluss: 'Neue Gebote braucht das Land!'.

06.10.2011

Eine verwahrloste Wohnung als Tatort eines vermeintlichen Verbrechens, in der wichtige Spuren fehlen. Zeugen, die bei der Polizei anders aussagen, als vor Gericht, und plötzlich nichts mehr so richtig gesehen haben.

06.10.2011
Anzeige