Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Angebote für Schulkinder: Ferienkalender so bunt wie die Blätter
Region Döbeln Angebote für Schulkinder: Ferienkalender so bunt wie die Blätter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 22.10.2012
Anzeige
Region Döbeln

(sro/obü/sf/nga). Der Goldene Herbst hüllt sein Gesicht zwar gerade in einen grauen Schleier - Herbstferien sind trotzdem. Die Veranstaltungskalender der Einrichtungen in der Region Döbeln sind prall gefüllt: Langeweile sollte bei den Ferienkindern nicht aufkommen.

Wer sich im Theaterspielen versuchen möchte, der ist in der ersten Ferienwoche im

er Frauenzentrum Regenbogen richtig. In Zusammenarbeit mit einer Theaterpädagogin wird mit Kindern und Jugendlichen ein Theaterstück entwickelt, dessen Uraufführung Ende der Woche erfolgt. In der zweiten Woche können Kinder selbst T-Shirts gestalten, in dem sie diese bedrucken. Enden sollen die Ferien mit einem Besuch des Kletterparks in Kriebstein. Auch der Treibhausverein Döbeln unterbreitet wieder ein Ferien- und Freizeitangebot. Morgen startet um 10 Uhr ein Trickfilmtag im Haus der Demokratie an der Bahnhofstraße 56. Danach gibt es eine Märchenstunde mit dem Clown Bong. Ein Schwarzlichttheater ist am Donnerstag geplant. Wer mitspielen will, sollte schwarze Kleidung nicht vergessen. Nachmittags legt DJ Ron für eine Kinder-Ferien-Disco mit Spielen, Tanz und Spaß auf. Ein Graffiti- und Spacepainting-Workshop ist für Freitag geplant. Hierfür sollten die Teilnehmer unbedingt alte Sachen mitbringen, die schmutzig werden dürfen.

Was muss ich tun, um ein Manga-Festival vorzubereiten? Wie und was muss ich planen? Diesen Fragen geht am Montag und Dienstag kommender Woche Jacqueline Jentzsch in

nach. Der Workshop zur Planung eines Manga-Festivals richtet sich an Kinder und Jugendliche, die ihre Freien mit "kreativer Planung" verbringen wollen. Jeweils in der Zeit von 9 bis 17 Uhr wird Theatermacherin Jentzsch interessierte Teilnehmer an die Thematik heranführen.

Ein Programm so bunt wie die Blätter derzeit an den Bäumen hat der Hort der Grundschule am Weinberg in

geplant. Während heute drinnen gebastelt wird, geht es morgen raus zum Drachensteigen und am Donnerstag zur Herbstwanderung rund um die Stadt. Nächsten Donnerstag fahren die Kinder ins Kuddeldaddeldu-Kinderland nach Chemnitz. Vorbeikommen kann jeder am Donnerstag zum Roßweiner Drachenfest. Innenstadtkoordinator Georg Riedel lädt ab 14 Uhr auf die Wiese hinter das Neubaugebiet Dr.-Otto-Nuschke-Straße. Wer noch keinen Drachen hat, kann sich schon vormittags im Roßweiner Jugendhaus einen bauen oder später vor Ort. Die Roßweiner Werkstätten bieten auch fertige Drachen zum Kauf an. Und wer nächste Woche nicht genug von Halloween kriegt, der kann am Freitag, 2. November, beim Lampionumzug durch Roßwein dabei sein. Los geht es 18 Uhr am Marktplatz.

Einer der Ferien-Anlaufpunkte für alle Kinder und Jugendlichen in und um

st der Freizeittreff Sunshine. Dieser hat sich darauf vorbereitet: Morgen zum Beispiel wird ab 17 Uhr gemeinsam gekocht. Auch ein Volleyball-Spiel steht auf dem Ferienplan. Am Reformationstag feiert der Sunshine zusammen mit dem Checkpoint Massanei in Halloween. Geplant ist unter anderem ein Lampionumzug. Ab heute befassen sich die Feriengäste im Checkpoint drei Tage lang mit einem Projekt des italienischen Performancekünstlers Pier Giorgio Furlan aus Ehrenberg. In der kommenden Woche wird drei Tage lang die Helloween-Party vorbereitet, die am 31. Oktober steigen soll. Jugendliche aller Gemeinden, die sich in den Ferien sportlich betätigen möchten, können sich beim TuS Hartha versuchen. Der Tischtennisverein bietet am 29. und 30. Oktober sowie am 1. und 2. November wieder ein "Schnuppertraining" an. In der Sporthalle der Mittelschule Hartha können interessierte Mädchen und Jungen bis 13 Jahre Einblick in die Trainingsabläufe nehmen oder sich am Ballautomaten ausprobieren.

In diesen Herbstferien findet der erste Kindervortrag der Sternwarte Hartha statt. Der Vortrag richtet sich speziell an Grundschüler. Diese Auftaktveranstaltung steht unter dem Titel "Sonne, Mond und Sterne" und soll eine Einführung in die Astronomie geben. Bei gutem Wetter soll durch die Teleskope ein Blick auf den Himmel geworfen werden. Im Jugendhaus des Vereins Spielträume in Naundorf wird in beiden Ferienwochen ein täglich wechselndes Programm geboten. Heute geht es zum Beispiel ins Döbelner Theater, wo die Ferienkinder eine Führung erwartet. Am Mittwoch wird bei einer Herbstwanderung Naturmaterial gesammelt, womit die Kinder später basteln wollen. In der kommenden Woche wollen sie backen und den Superstar des Jugendhauses suchen. Zu den Kinderferientagen der evangelischen Kirchgemeinde in Leisnig begeben sich Kinder im Alter von der ersten bis sechsten Klasse auf Luthers Spuren.

Am 29. und 30.Oktboer können sie bereits ab 7 Uhr morgens in den Kinder- und Jugendraum am Leisniger Kirchplatz 4 gebracht werden. Am 29. Oktober wird unter anderem geturnt, also bitte Turnschuhe mitgeben. Am Dienstag geht es 8.30 Uhr mit dem Bus nach Grimma, Nimbschen und Höfgen. Beim Verein für Kinder- und Jugendfreizeit am Peter-Apian-Platz 3 in Leisnig steht das Basteln und Handwerken in den Herbstferienwochen im Mittelpunkt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roßwein (sf). Die Versorgung städtischer Gebäude mit Erdgas kommt ab Januar aus Döbeln. In der jüngsten Stadtratssitzung entschieden die Räte, den auslaufenden Vertrag mit den Stadtwerken Wittenberg nicht zu verlängern und stattdessen einen neuen Ein-Jahresvertrag mit den Stadtwerken Döbeln abzuschließen.

22.10.2012

Der 500 Kilometer lange sächsische Lutherweg führt durch acht Orte im Landkreis Mittelsachsen. Mit Waldheim, Döbeln und Leisnig haben drei Kommunen aus der Region Döbeln Anteil an diesem spirituellen Wanderweg.

22.10.2012

Zunächst wurden nur zusätzliche Schilder aufgestellt: Die 70er Zone der B 169 im Bereich Neudorf/Mannsdorf ist dadurch länger als bisher. Doch schon bald könnte es an dieser Stelle auch blitzen.

22.10.2012
Anzeige