Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Apian-Schule braucht Klicks für Kohle
Region Döbeln Apian-Schule braucht Klicks für Kohle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 09.10.2017
Seit Jahren tagt in Leisnig der Jugendstadtrat. Beim Deutschen Engagementpreis kann für das Projekt gevotet werden. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Leisnig

Die Peter-Apian-Oberschule Leisnig ist immer noch mit im Rennen um den Publikumspreis beim Deutschen Engagementpreis. Für das Projekt Jugendstadtrat war die Schule für den Preis vorgeschlagen worden (DAZ berichtete).

Ein paar Klicks und schon zählt die Stimme

In der Entscheidungsrunde der Jury hatte es zwar nicht für einen der vorderen Plätze gereicht. Aber beim Voting um den Publikumspreis geht immer noch was. Jedoch es ist eben doch nicht so ganz einfach nur mit einem einzigen Klick zu machen. Trotzdem: Hexenwerk ist es nun auch wieder nicht.

https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/

So funktioniert es: Adresse für die Homepage www.deutscher-engagementpreis.de eingeben, bei Bundesland Sachsen eingeben, bei Themenfeld Demokratie und Partizipation, eigene Mailadresse dort hinterlassen. Wenn die Rückmeldung kommt, diese bestätigen. Schon ist die Stimme gezählt.

Bis 20. Oktober kann noch gevotet werden

Schulrektorin Kristin Dorias-Thomas sagt: „Die Schüler der zehnten Klassen sind sehr engagiert und voten für uns. Es ist ja auch ihr Projekt. Jetzt kommt es noch darauf an, dass jeder von ihnen auch noch weitere Freunde und Familienmitglieder begeistert.“ Es gibt immerhin noch mal einen Geldpreis zu gewinnen.10 000 Euro sind ausgelobt. Bis 20. Oktober kann noch gevotet werden. Jeder kann nur einmal seine Stimme zählen lassen. Zur Wahl stehen eine Reihe von Vereinen, Einrichtungen und Initiativen, die sich in vielfältiger Weise für andere Menschen engagieren. Das Bewerberfeld ist entsprechend groß.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Restaurant und Hotel Flemmingener Hof in Hartha hat geschlossen. An der Tür hängt seit mehreren Tagen ein Schild, das diesen Umstand unmissverständlich klarmacht. Über die Gründe herrscht derweil Unklarheit. Vereine müssen unvermittelt auf andere Veranstaltungsorte ausweichen.

19.02.2018

Zehn Jahre gab es Hoffnung. Nun ist es Gewissheit: Die alte Post in Klosterbuch, zusammen mit dem Bahnhof ein denkmalgeschütztes Ensemble, ist nun doch der Abrissbirne geweiht. Am Montag rückt der Bagger an. Im Zusammenhang mit der Arbeit des Vereins Be-Greifen hätte es eine Perspektive für das Haus gegeben. Doch dies hat sich zerschlagen.

09.10.2017
Döbeln Energetische Sanierung bis Mitte November fertig - Kinder erobern Großweitzschener Hortbaustelle

Seit gut einem Monat wird am Hort auf dem Schulgelände in Großweitzschen gebaut – eine tolle Abwechslung für die Kinder, die das Baugeschehen jeden Tag genau verfolgen. Was wird da gebaggert? Warum glitzert die Dämmung? Viele Fragen müssen Bauunternehmer Karl-Heinz Kirchhof und seine Mitarbeiter beantworten.

08.10.2017
Anzeige