Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aschershain feiert ohne großes Tam-Tam

Dorffest im August Aschershain feiert ohne großes Tam-Tam

Die Vorbereitungen für das im August stattfindende Dorffest in Aschershain laufen. Zwar dämpften die Organisatoren rund um Stefan Reibetanz den Umfang der Veranstaltung ein, doch gefeiert wird trotzdem. Nur auf das legendäre Programm müssen Besucher auch in diesem Jahr verzichten.

Ein Programm zum Aschershainer Dorffest, wie hier 2011 unter dem Motto „Bauer sucht Bäuerin“, ist organisatorisch nicht mehr zu stemmen.

Quelle: DAZ-Archiv

Aschershain. Auch wenn die letzten Dorffeste in Aschershain eher schmal ausfielen, an der Tradition soll weiterhin festgehalten werden. Derzeit bereiten Stefan Reibetanz und seine Mitstreiter die nächste Auflage vor. Zum wievielten Mal das Dorffest in Aschershain steigt, weiß er gar nicht genau. „Auf jeden Fall gab es schon mehr als 30 Dorffeste“, sagt er. Als Termin haben sich die Organisatoren den 12. August ausgewählt. „Das wollen wir uns zur Tradition machen, den Sonnabend nach dem Schulanfang als Veranstaltungstermin zu wählen.“ Ganz früher fand das Dorffest auf dem Dorfplatz statt. Zu diesen Wurzeln wollen die Organisatoren auch in diesem Jahr wieder hin. Zwischenzeitlich gab es Jahre, da wurde auf dem Gelände einer Aschershainer Familie gefeiert.

Die Vorbereitungen, vor allem organisatorisch, laufen bereits. Ein Festzelt soll für den Veranstaltungstag aufgestellt werden. „Es gibt Musik, was zu trinken und zu essen“, erklärt Stefan Reibetanz. Hauptsächlich geht es darum, die Leute aus dem Dorf mal wieder zusammen zu bringen. „Deswegen haben wir auch die Musik runtergefahren. Die steht nicht im Vordergrund, stattdessen Gespräche und das Miteinander.“ Auch das legendäre Programm, das früher immer Hauptattraktion zum Dorffest in Aschershain war, ist Geschichte. „Die Leute, die sich als Organisatoren zur Verfügung stellen, wurden über die Jahre immer weniger. Das Gleiche gilt für diejenigen, die am Programm mitwirken wollten. Bei uns ist ein Generationswechsel irgendwie misslungen. Die ältere Generation will oder kann nicht mehr und jüngere Leute gibt es kaum noch.“ Es fehlt die Zeit, es fehlen die Leute. Und halbherzig wollen die Aschershainer kein Programm auf die Bühne bringen.

Stattdessen ist eine Schnitzeljagd für Kinder geplant, nachmittags wird Wikingerschach für Erwachsene gespielt. „Auch Bierhumpen schieben und Torwand schießen wird es geben“, weiß Stefan Reibetanz.

In der Vergangenheit haben sich die Aschershainer mit ihrer Werbung für das Dorffest zurückgehalten. „Wir haben das nie groß an die Glocke gehangen, deswegen hielt sich der Zulauf von auswärtigen Gästen in Grenzen.“ Und doch würden sie sich freuen, mehr Leute in Aschershain begrüßen zu dürfen. „Wir verlangen für das Dorffest keinen Eintritt, sondern finanzieren uns rein weg über den Verkauf der Getränke, Steaks und Roster.“

Jetzt hoffen Stefan Reibetanz und seine Mitstreiter erst einmal auf die Unterstützung des Dorfes. „Wir haben einen Rundruf gestartet, um Helfer für den Aufbau zu finden. Das Gras muss gehauen werden, später dann das Zelt aufgebaut werden.“ Das nötige Equipment, beispielsweise für die Musik, organisieren sich die Aschershainer selbst. Das Zelt wird gesponsert.

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr