Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Attention! Go!" 31 Teams kämpfen um den Sieg

"Attention! Go!" 31 Teams kämpfen um den Sieg

Die Paddel liegen bereit, der Kampfgeist ist gestählt. Wenn es am Sonnabend, 20. Juni, wieder "Attention! Go!" über die Mulde schreit, weiß auch der Letzte, das der Spitzstein-Drachenbootcup in die 16- Auflage geht.

Während die 31 Teams seit Wochen an ihrer Fitness arbeiten und sich wöchentlich zum Training treffen, kommen auch die Organisatoren des ESV Lok Döbeln rund um Hans Lange nicht zur Ruhe. "Es gibt keinen Tag, an dem unsere Kanuten nicht als Trainingsleiter am Kanuheim sind und die einzelnen Teams betreuen", erklärt er. Das Training ist auch dringend notwendig. Nicht nur die alteingesessenen Mannschaften frischen so ihre Kenntnisse auf, auch zahlreiche neue Teilnehmer verzeichneten die Organisatoren. Von den 31 Teams sind acht dabei, die zuvor noch nicht auf den Meldelisten des Drachenbootcups aufgetaucht sind. Aber auch in den erfahrenen Reihen der anderen Mannschaften findet sich hier und da noch ein Neuzugang. Umso wichtiger, dass jeder weiß, was er zu tun hat. Das klappt mal mehr und mal weniger gut, aber zumindest eines stimmt: Der Wille als Sieger von der Strecke zu kommen. Und so viel sei verraten: Dieses Mal findet sich auch eine Mannschaft vollbesetzt mit motivierten Sportlern auf den Meldelisten.

 

Bereits um 8.30 Uhr startet das erste Rennen am Cup-Sonnabend. Dann werden bereits drei Teams um den Einzug in die nächste Runde paddeln. Mit dabei sind wie jedes Jahr zahlreiche Teams, gestellt von Unternehmen der Region. Aber auch die, die sich völlig privat dafür entschieden haben, beim Drachenbootcup in Westewitz an den Start gehen, sind vertreten.

 

Bevor die Boote zu jedem Rennen ins Wasser gelassen werden, steht aber erst einmal die bestmögliche Performance auf dem Plan: Seit Wochen basteln die einzelnen Teams an ihren Kostümen, arbeiten am Schlachtruf und wählen die Musik zum Einmarsch der Mannschaft aus. Das alles will gut überlegt sein, denn schließlich wartet in jeder Kategorie das Siegertreppchen auf das kreativste Team. Apropos Musik: "Bis zum Freitag müssen alle Team-Musiken beim DJ eingereicht sein", erklärt Hans Lange. Dazu muss die Musik zusammen mit Angabe des Team-Namens sowie eines Ansprechpartners per E-Mail an biggi.baier@boutique76.de geschickt werden.

 

21 Teams haben sich in der Mixed-Klasse gemeldet, in der mindestens vier Damen im Boot paddeln müssen. Sind die Läufe der Mixed-Kategorie gelaufen, starten die Open-Rennen. Hier treten zehn Mannschaften gegeneinander an. Für beide Klassen stehen 200 Meter Strecke auf dem Plan. Und wer selbst schon einmal im Boot gepaddelt hat, weiß, wie endlos lange sich das ziehen kann.

 

Die harten Jungs (und Frauen) treten danach zum Verfolgungsrennen an. Elf Teams stehen dafür auf der Liste. Hier werden nicht nur 200 Meter gepaddelt, sondern 500. Sind alle Rennen durch, ziehen sich die Organisatoren zur Auswertung zurück. Am Abend steht schließlich die große Siegerehrung an. Und endlich (!) können die Paddler ihre geschundenen Knochen im Festzelt lang machen und sich berieseln lassen - wahlweise von Bier, Ruhm oder Geschenken.

Stephanie Jankowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr