Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Auf der Suche nach neuen Lehrlingen
Region Döbeln Auf der Suche nach neuen Lehrlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:40 02.02.2014
Im Bereich Trinkwasser werden zwei Jugendliche in der Döbelner Niederlassung der OEWA ausgebildet.

Die jungen Leute müssten Interesse an umwelttechnischen Berufen haben und dazu noch schnell entschlossen sein. Bewerbungsschluss für den Ausbildungsstart 2014 ist schon der letzte Tag dieses Monats.

In Döbeln werden ab Sommer dieses Jahres wieder vier angehende Facharbeiter ausgebildet, teilte das Unternehmen mit. Jeweils zwei im Bereich Abwassertechnik und zwei im Bereich Trinkwasserversorgung. "Wir sind als Dienstleister des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz 365 Tage im Einsatz, damit mehr als 100 000 Menschen zu Hause einfach den Wasserhahn aufdrehen können und herrlich frisches Trinkwasser zur Verfügung haben", schildert Lessig. Das sei eine verantwortungsvolle Tätigkeit - und damit erwarte man auch von den Bewerbern für eine Ausbildung einiges. Vor allem Zuverlässigkeit und Interesse an technischen Abläufen. Gute Noten in den Naturwissenschaften seien hilfreich und würden die Chancen auf einen Ausbildungsplatz bei der OEWA erhöhen.

Auch in der Abwassertechnik wirbt die OEWA. Lessig weiß, dass der Beruf häufig unterschätzt werde; "deshalb ist es nicht einfach, passende und gute Leute zu finden - aber die brauchen wir", sagt er.

Im Auftrag des Abwasserzweckverbandes Döbeln-Jahnatal sorgt die OEWA mit ihren Mitarbeitern dafür, dass die in Haushalten und Betrieben anfallenden Abwässer umweltgerecht behandelt und dann entsorgt werden. Etwas, das für Außenstehende selbstverständlich sei, "was alles dazu gehört, weiß man erst, wenn man jeden Tag diesen Beruf ausübt".

Jugendliche, die in diesem Jahr ihre Schulausbildung abschließen und sich bewerben wollen, schicken ihre Unterlagen an die OEWA-Niederlassung Döbeln, Bahnhofstraße 42, 04720 Döbeln oder per E-Mail: an bewerbung@oewa.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für 1,25 Millionen Euro ist in den letzten Monaten in Döbeln-Ost auf dem ehemaligen Sportplatz der Grundschule ein moderner eingeschossiger Krippenbau für 48 Kinder bis drei Jahren entstanden.

31.01.2014

Wie viele Kinder darf eine Erzieherin in der Kinderkrippe und im Kindergarten eigentlich betreuen? Das definiert, der vom Freistaat Sachsen für alle Kindereinrichtungen im Land festgelegte Personalschlüssel.

29.01.2014

Die Sparkasse prüft Überweisungen bis zu einem Betrag von 500 Euro nicht, die per Formular eingehen. Das sagte jüngst eine Zeugin in einem Betrugsprozess am Amtsgericht Döbeln aus.

29.01.2014
Anzeige