Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aus dem Gericht: Passat entfacht Wind der Leidenschaft

Aus dem Gericht: Passat entfacht Wind der Leidenschaft

Ein Volkswagen als Scheidungskind: Als die Beziehung des Waldheimers Fridolin K. und Isolde H. auseinanderging, behielt die Frau Fridolins Passat. Sie wollte ihn weiter behalten, was sie fragwürdige Dinge tun ließ.

Der Fall wirft ein zweifelhaftes Licht auf Behördenteile des Landratsamtes vor der Kreisgebietsreform.

Isolde H. bemühte sich bei der Zulassungsstelle um einen eigenen Kfz-Brief, gab an, das Papier verloren zu haben. Davon bekam Fridolin K. Wind und er zeigte seine ehemalige Flamme - eine Advokatin aus den Döbelner Landen - wegen "falscher Versicherung an Eides statt" an. Was den Mann wiederum selbst in die Mühlen der Strafjustiz brachte.

Denn die Staatsanwaltschaft ging davon aus, dass Isoldes Angaben stimmten und schrieb nun eine Anklage gegen Fridolin K. wegen "falscher Verdächtigung." Bei Richter Janko Ehrlich am Amtsgericht Döbeln klärte sich der Fall aber nun endgültig auf und das Verfahren kam zu einem Abschluss: Janko Ehrlich sprach Fridolin K. aus tatsächlichen Gründen frei. Denn er konnte nachweisen, den Kfz-Brief des Passats stets bei sich zu Hause gehabt zu haben.

Als Isolde zur Zulassungsstelle ging, war Döbeln noch eigenständig. Dass die Rechtsanwältin diese mit den nagelneuen Papieren für den Passat verließ, ist für Rechtsanwalt Andre Schuster ein Unding. "Wie kann eine Behörde aufgrund solcher Angaben einen neuen Kfz-Brief ausstellen? Es ist doch erstaunlich, wie leicht man an solche Papiere kommt", sagte er.

Auch die Redseligkeit einiger Mitarbeiter der damaligen Zulassungsstelle verwunderte den Anwalt: Dass nämlich sein Mandant von der Eidesstattlichen Versicherung seiner Ex am Telefon erfuhr, dürfe eigentlich auch nicht sein.

Für Richter Ehrlich ist die Geschichte Symptom eines Beziehungsstreites: "Teile der Akte sind ziemlich giftig gehalten", ließ er in der Verhandlung durchblicken. Zumal der Passat auch die Zivilrichter beschäftige, denn Fridolin K. hatte auf Herausgabe geklagt. Wie dieses Verfahren ausging oder ausgeht, ist unbekannt. Wer das Streitobjekt derzeit fährt, ließ die gestrige Verhandlung ebenfalls offen. Das Auto ist wohl mittlerweile verkauft worden. Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr