Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bald funkt das schnelle Internet in Waldheim

Breitbandausbau Bald funkt das schnelle Internet in Waldheim

Die Richtfunker von Misaxnet starten jetzt durch. Sie haben genügend Kundschaft, um Firmen und Privathaushalten das Internet über den Äther zu liefern. Im Juni sollen die ersten Kunden online gehen.

Die Richtfunker aus Waldheim machen jetzt Nägel mit Köpfen. Im Juni sollen die ersten Kunden online gehen und das Internetsignal kabellos aus dem Äther beziehen.

Quelle: Archiv

Waldheim. Bald funkt´s in Waldheim. Und zwar das schnelle Internet in die Häuser. David Noelte und Jan Bretschneider planen, aus dem Projekt Misaxnet eine Firma zu machen. Diese bringt Breitband-Internet per Richtfunk in die Haushalte. Teure Strippenzieherei ist dafür nicht notwendig und alles geht recht rasch. Niemand muss darauf warten, bis ein Netzbetreiber Glasfaserkabel bis zu seinem Wohnort oder Firmensitz gelegt hat. Im Grunde ist es mit einer Antenne beim Richtfunk-Internet schon getan.

„Anfang des dritten Quartals 2017 wollen wir die ersten Kunden am Netz haben“, sagt David Noelte. Bedingung dafür war, dass Misaxnet eine bestimmte Anzahl an Vorverträgen abschließt, um die Investitionen planen zu können. Zunächst ging es darum, den Firmen im Waldheimer Gewerbegebiet schnell schnelles Internet anbieten zu können. Denn das ist in dieser Beziehung ein weißer Fleck – was zu allerlei Unmut unter den Gewerbetreibenden führte, für die eine schnelle Datenverbindung wirtschaftlich wichtig ist. Also hatte Misaxnet zunächst die Unternehmen auf dem Schirm, denen es das Internet funken will – mit einer Übertragungsrate von 16 Megabit pro Sekunde. Üblich in diesem Teil Waldheims sind zwei Megabit pro Sekunde.

Neu ist nun, dass die Richtfunker auch Privathaushalte anbinden und entsprechende Produkte im Angebot haben: 24,95 Euro im Monat für einen Breitband-Anschluss mit einer Übertragungsrate von sechs bis 16 Megabit pro Sekunde. Dass alles können die Interessierten ab Dienstag auf der Homepage von Misaxnet nachlesen, wo eine Karte zur Verfügbarkeit steht und die einzelnen Produkte aufgelistet sind.

Zunächst konzentrieren sich die Freifunker auf Waldheim-West mit dem Gewerbegebiet. Hauptstraße, Schulstraße und Landsberger Straße nennt David Noelte als geografische Bezugspunkte. Wenn im März der Boden frostfrei ist, sollen die Schachtarbeiten beginnen. Die sind auch beim Freifunk notwendig, allerdings in sehr kleinem Umfang. Es geht darum, auf etwa 600 Metern Glasfaserkabel zu ziehen. Denn im Gewerbegebiet liegt bereits superschnelles Internet, das sich eine Firma in Privatinitiative hat legen lassen. Diese Leitung zapfen die Freifunker an und übertragen die Signale auf die Funkstrecke.

Um den Breitbandausbau geht es auch zu Sondersitzung des Stadtrates am 23. Februar. Dort sollen die Stadträte einen Beschluss fassen, ob und wie es mit dem Ausbau weitergeht, den Bund und Land mit bis zu 90 Prozent fördern. Das betrifft vor allem Glasfaserkabel, was sehr teurer ist, was auch den Eigenanteil der Stadt in die Höhe treiben kann.

www.misaxnet.de

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr