Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Balkone für Westewitzer Mieter

Gemeinde Großweitzschen saniert zwei kommunale Wohnblöcke für 170 000 Euro Balkone für Westewitzer Mieter

Eine der größten Eigeninvestitionen der vergangenen Jahre nimmt die Gemeinde Großweitzschen 2017 und 18 vor: Die Wohnblöcke Am Waldrand 81 und 82 in Westewitz bekommen Wärmedämmung und Balkone für 170 000 Euro. Doch der neue Haushaltsplan 2017 hält noch mehr Bauvorhaben bereit.

Die beiden Wohnblöcke mit je zwölf Wohnungen in Westewitz bekommen Balkone und eine Wärmedämmung.

Quelle: Sven Bartsch

Großweitzschen. Die Bewohner der beiden Wohnblöcke Am Waldrand 81 und 82 in Westewitz dürfen sich freuen: In diesem und im nächsten Jahr bekommen beide Gebäude eine neue Wärmedämmung und Balkone. Dafür stehen im am Dienstagabend im Gemeinderat verabschiedeten Haushaltsplan 170 000 Euro bereit – verteilt auf zwei Jahresscheiben. „Die derzeitigen Mieter sind fast alle Erstbezieher im hohen Alter. Wir wollen die Wohnungen attraktiv machen, damit später auch junge Leute einziehen. Balkon ist ein Trend, wird fast immer zuerst abgefragt. Und auch die Höhe der Betriebskosten spielt eine Rolle“, erklärt Bürgermeister Ulrich Fleischer (parteilos) das Vorhaben, das die Kommune komplett aus eigener Tasche bezahlt. Ein Kredit sei dafür nicht notwendig, so Fleischer.

Geplant ist, einen Block in diesem und den anderen im nächsten Jahr zu sanieren, um Kosten für Gerüste und Baustelleneinrichtung zu sparen. Dämmung und Balkone sind die letzten Elemente, die an den Ende der 1960er Jahre errichteten kommunalen Wohngebäuden erneuert werden müssen. Neue fenster gibt es seit Anfang der 1990er Jahre, die Dächer wurden 2000/01 neu eingedeckt und die Giebel schon 2008 mit Wärmedämmung versehen.

Bis auf zwei Wohnungen sind die je zwölf Wohneinheiten umfassenden Häuser voll belegt und bringen der Gemeinde dementsprechend gute Mieteinnahmen. Trotz einer angekündigten Mieterhöhung von etwas mehr als einem Euro pro Quadratmeter, seien 90 Prozent der Mieter froh, dass an den Gebäuden etwas passiert, sagte Fleischer in der Ratssitzung. Trotz einiger Unstimmigkeiten unter den Räten über die Herangehensweise an das Projekt (s. Text unten), stimmte das Gremium mit drei Gegenstimmen für den Haushaltsentwurf, der weitere Investitionen bereit hält.

So sind 62 000 Euro für Straßenbeleuchtung in mehreren Ortsteilen vorgesehen. Den Löwenanteil machen neue Leuchtpunkte in Jeßnitz aus, wo Stromversorger Envia in diesem Jahr Freileitungen in die Erde bringt. Die Gemeinde nutzt die Arbeiten, um die Beleuchtung zu erneuern. Dazu werden begonnene Projekte aus dem alten Jahr in Zschepplitz und Mockritz fertiggestellt, so dass am Jahresende diese Orte wieder ordentlich beleuchtet sind.

Eine Großinvestition wird dieses Jahr die Sanierung der Fassade der Turnhalle und des Horts. Im Rahmen des Investitionskraftstärkungsgesetz kann die Kommune insgesamt 248 000 Euro investieren. Nur ein Viertel davon – rund 62 000 Euro – muss die Gemeinde selbst aufbringen, der Rest wird gefördert. „Die Ausschreibung dafür startet in Kürze, die Vergabe ist im Juli geplant und zwischen August und Oktober wollen wir den Bau abschließen“, erklärte Fleischer.

Doch es gibt auch die kleinen, im Alltag hilfreichen Vorhaben: So wird für 4000 Euro die Bushaltestelle am Westewitzer Bahnhof überdacht. Andere Haltepunkte bekommen einen neuen Putz oder Anstrich. In der Schule wird der alte Werkraum in ein Klassenzimmer umgebaut und rund 10 000 Euro fließen in die Instandhaltung der Kita Mockritz.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr