Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bankräuber schlagen bei Wetterwitz zu

Schwere Beute Bankräuber schlagen bei Wetterwitz zu

Aus gutem, jahrelang getrocknetem Lärchenholz hat Günter Braun eine tolle Bank gezimmert und bei Wetterwitz aufgestellt. Nun ärgert er sich über Mitmenschen, die das Eigentum und die Mühen anderer überhaupt nicht wertschätzen. Solche Zeitgenossen haben die Bank nämlich gestohlen.

Auf der Lehne ist „Holzecke“ eingefräst. So heißt die kleine Siedlung in derem Umfeld Günter Braun die Bank aufgestellt hat. Dreiste Diebe haben diese schmucke Handarbeit des Rentners jetzt bei Tageslicht gestohlen.

Quelle: privat

Gleisberg/Wetterwitz. Günter Braun ist fassungslos. Mit viel Herzblut, Zeit und etlichen Euro hat der Wetterwitzer im vorigen Jahr eine massive Bank aus Lärchenholz gebaut und an der Kreisstraße zwischen Gleisberg und Wetterwitz aufgestellt, direkt an der Zufahrt zur „Holzecke“ unter einer Linde. Am Wochenende ist die Bank spurlos verschwunden. Unbekannte haben die Sitzgelegenheit offenbar mitgehen lassen, wobei „mitgehen lassen“ bei einem Gewicht von rund zwei Zentnern nicht ganz die richtigen Worte sind. „Da hilft man, die Gegend zu verschönern und tut etwas für müde Wanderleute. Und dann so was!“, ärgert sich der 73-Jährige gewaltig.

Dreister Diebstahl

Besonderes Merkmal der Bank (siehe Foto): in die Rückenlehne ist der Schriftzug „Holzecke seit 1784“ eingefräst. „Holzecke“, so heißt im Volksmund die Mini-Siedlung, bestehend aus zwei Häusern mit drei Familien, die sich zwischen Gleisberg und Wetterwitz befindet. Günter Braun ist selbst Bewohner der „Holzecke“. Eine Bank ohne Lehne hatte er schon vor längerer Zeit an der Zufahrt platziert, im Frühjahr 2015 dann der Tausch gegen das Modell mit Lehne. Braun: „Als wir die Bank aufgestellt haben, überlegten wir noch, sie zu verankern oder nicht. Ich habe dann gesagt: Die ist so schwer, die wird schon keiner wegnehmen.“ Der Rentner pflanzte auch zwei Bäumchen und passte auf, dass die Bank nicht zuwächst. „Da hat immer mal einer gesessen und sich im Schatten ausgeruht. Es lag kein Unrat dort. Höchstens mal eine Flasche, die ich entsorgt habe“, beschreibt Günter Braun, dass seine Bank von den Bewohnern geschätzt wurde. Und nun dieser dreiste Diebstahl.

Langfinger schlugen bei Tageslicht zu

Sonnabendfrüh stand die Bank noch, sagt der Wetterwitzer. Nachmittags bekam er einen Anruf vom Nachbarn, der wissen wollte, ob Günter Braun die Bank zu Reparaturzwecken weggeholt hat. Hatte er nicht. Die Diebe schlugen also bei Tageslicht zu, müssen mit einem Anhänger oder einem Transporter vorgefahren und mindestens zu zweit gewesen sein, sagt Günter Braun. Er hat den Diebstahl bei der Polizei angezeigt, will aber auch über die Zeitung versuchen, den Ganoven auf die Schliche zu kommen. Der Senior: „Vielleicht hat zufällig jemand etwas beobachtet. Das könnte derjenige der Polizei mitteilen.“ Trotz des negativen Erlebnisses steht für Günter Braun fest: „Mit einer Bank versuche ich es noch mal. Die wird dann aber richtig festgemacht.“

Von Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

26.06.2017 - 06:25 Uhr

Jens Arnold verwandelt beim Kreispokalsieg des Roßweiner SV gegen den FC Grimma II den entscheidenden Elfmeter für die Gastgeber. Das dramatische Final-7:5 war der krönende Saisonabschluss im Fußballverband Muldental/Leipziger Land. 

mehr