Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bautzner Richter beenden Schweinestreit – Gemeinde Kriebstein scheitert in zweiter Instanz

Ferkelzucht Ehrenberg Bautzner Richter beenden Schweinestreit – Gemeinde Kriebstein scheitert in zweiter Instanz

Die Ferkelzucht Ehrenberg hat die Wogen des Widerstandes hochschlagen lassen. Zumindest aus rechtlicher Sicht gibt es an der Anlage aber nichts auszusetzen. Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat jetzt entschieden und ein Urteil des Verwaltungsgerichtes Chemnitz bestätigt.

Aller Protest hat nichts genutzt: Zunächst kämpfte eine Bürgerinitiative gegen die Ferkelzucht, später auch die Gemeinde Kriebstein, die vor dem Verwaltungsgericht Chemnitz geklagt hatte.

Quelle: Sven Bartsch

Ehrenberg/Bautzen. Der Rechtsstreit um die Ferkelzuchtanlage im Kriebsteiner Ortsteil ist beendet. Der 4. Senat des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Bautzen hat den Antrag der Gemeinde Kriebstein abgelehnt, gegen das Urteil des Verwaltungsgerichtes Chemnitz die Berufung zuzulassen. Das Chemnitzer Verwaltungsgericht fand an der Genehmigung der Ferkelzuchtanlage nichts auszusetzen. Der Kriebsteiner Gemeinderat hatte im Dezember 2012 beschlossen, gegen den Bau des Betriebes zu klagen. Als das Urteil in Chemnitz zwei Jahre später pro Ferkelzucht ausfiel, stellten die Anwälte der Gemeinde beim OVG einen Antrag auf Zulassung der Berufung. Denn bei Verwaltungsgerichts-Urteilen sind Rechtsmittel nicht immer automatisch vorgesehen, so wie man das von den Urteilen der Straf- und Zivilgerichte kennt.

„Der Antrag der Klägerin auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Chemnitz vom 12. November 2014 ist zulässig, aber unbegründet“, heißt es nun in dem Beschluss des 4. Senates des OVG Bautzens, der die Berufung ablehnt. Und: „Der Beschluss ist unanfechtbar.“ Das bedeutet, dass die Möglichkeiten nun ausgeschöpft sind, gegen die Ferkelzuchtanlage mit rechtlichen Mitteln vorzugehen.

„Wir sind froh, dass in dieser Sache nun endgültig Rechtssicherheit herrscht“, sagt Mark Reinken auf Nachfrage der DAZ zur Entscheidung der Bautzner Richter. Mark Reinken betreibt die Ferkelzuchtanlage mit einer Kapazität von 14 400 Tieren gemeinsam mit seinem Kompagnon Dr. Heinz Schönleber. Bereits kurz nach dem Urteil des Chemnitzer Verwaltungsgerichtes waren die ersten Ferkel in die Ställe eingezogen und die Anlage nahm ihren Betrieb auf. Zu dieser gehört auch eine Biogasanlage und eine Betriebswohnung.

Welche Kosten durch den verlorenen Prozess auf die Gemeinde Kriebstein zukommen, konnte Bürgermeisterin Maria Euchler (Freie Wähler) noch nicht sagen. In den jetzt beschlossenen Haushalt der Gemeinde hat sie vorsorglich 90 000 Euro für Prozesskosten einstellen lassen. Das betrifft nicht nur das Verfahren vor den Verwaltungsgerichten um die Ferkelzucht, sondern auch einen bürgerlichen Rechtsstreit mit der Gemeinde als beklagter Partei. Darüber verhandelt demnächst eine Zivilkammer des Landgerichtes Chemnitz. Es sorgte für einige Verwunderung, weshalb die Gemeinde in ihrem Etat Geld für mögliche Prozesskosten vorhält. Schließlich hieß es immer, das Risiko decke die Rechtsschutzversicherung der Kommune. „Die Versicherung trägt nur bis zu 50 000  Euro der Kosten“, sagt Bürgermeisterin Maria Euchler. Das habe sie mehr oder weniger durch Zufall bei einem Telefonat mit der Assekuranz erfahren und sei bisher auch davon ausgegangen, dass die Rechtsschutzversicherung für die kompletten Kosten aufkomme.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr