Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Begegnung der Künstlergenerationen
Region Döbeln Begegnung der Künstlergenerationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 30.08.2018
Hans-Ulrich Kopsch und Dr.Stefan Schulze hängen die Bilder in der Kleinen Galerie auf. Quelle: Sven Bartsch
Döbeln

„Ereignis Druckgrafik“ heißt die Schau, die Freitagabend im Döbeln Rathaus eröffnet wird. Noch nie waren im Stadtmuseum/Kleine Galerie Druckgrafiken in einem solchen Umfang zu sehen, wie bei dieser 10. Jubiläumsausstellung des Bundes Bildender Künstler Leipzig.

Die Jubiläumsausstellung wurde als Wanderausstellung konzipiert. Nach der Eröffnung in Leipzig war sie in Teilen in Borna und in Schloss Hartenfels zu sehen. In Döbeln werden nun in gleich drei Etagen der Kleinen Galerie im Rathaus etwa 60 Druckgrafiken gezeigt. 200 Künstler hatten sich an dem dafür ausgeschriebenen internationalen Wettbewerb mit ihren aktuellen Werken beworben. Kathrin Fuchs, Leiterin des Döbelner Stadtmuseums, gehörte der Jury an, welche die 30 besten Werke auswählte. Den Werken der heutigen Künstler stellt die Ausstellung die „alten“ Meister der Druckgrafik gegenüber. So hat die Stadt Döbeln für die Ausstellung zwei Druckgrafiken von Erich Heckel aus ihrem Besitz verliehen. Ebenso zwei Druckgrafiken von Bernhard Kretzschmar, die ebenfalls aus dem Kunstfundus der Stadt stammen. Mit der Ausstellung kehren die Kunstwerke der in Döbeln geborenen Künstler wieder in die Muldestadt zurück.

Unter dem Titel „Ereignis Druckgrafik“ wird heute die bisher größte Druckgrafikausstellung im Döbelner Rathaus eröffnet. Hjördis Baacke, Vorsitzende des Bundes Bildender Künstler aus Leipzig, und ihre Mitstreiter haben die Werke zeitgenössischer Grafiker und namhafter sächsischer Künstler, wie Erich Heckel und Max Klinger, gegenübergestellt. Quelle: Sven Bartsch

Bei dieser „Begegnung der Künstlergenerationen“ sind neben den zeitgenössischen Künstlern auch Druckgrafiken von Max Klinger, Wolfgang Mattheuer und weiteren namhaften sächsischen Künstlern der letzten 150 Jahre zu sehen. „Schon vor zwei Jahren waren wir zur Ausstellung eines Künstlerkollegen in Döbeln und hatten die Idee Döbeln bei der Jubiläumsschau einzubinden“, sagt Hjördis Baacke vom Vorstand des BBK.

Für Kathrin Fuchs ist die Schau eine würdige Wiedereröffnung des Ausstellungsbetriebes nach dem mehrmonatigen Brandschutzumbau im Rathaus. Die Vernissage beginnt heute 19.30 Uhr. Hjördis Baacke spricht zur Einführung. Der Künstler Jan Heinke sorgt mit Stahlcello und Obertongesang für die Musik.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Ausbildungsmarkt beginnt jetzt der Endspurt.

30.08.2018

Seit 80 Jahren gibt es die Meinsberger Ortswehr bereits. Das wird am Sonnabend mit einem Fest am Gerätehaus gefeiert. Dazu gibts es Vorführungen, Live-Musik und ein Feuerwerk.

30.08.2018
Döbeln Dorfjugend und Feuerwehr - In Haßlau sind die Seifenkisten los

Wer eine Seifenkiste hat, kann am Sonnabend in Haßlau an den Start gehen. Der ist kostenfrei.

30.08.2018