Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bellmann begeistert von Ballsaal: Ostraus "Wilder Mann" braucht Geldregen

Bellmann begeistert von Ballsaal: Ostraus "Wilder Mann" braucht Geldregen

Bellmann soll sich für Sonderfördermittel vom Bundesministerium für Kultur und Medien (BKM) einzusetzen. Nach ihren Worten fließen dem Freistaat Sachsen über das BKM jährlich zwischen drei und fünf Millionen Euro zu, für besondere Projekte im Denkmalschutz.

Auf Mittelsachsen entfallen 400 000 Euro. Geld fließt vor allem für Gebäude, die kulturhistorisch von überregionaler, am besten nationaler Bedeutung sind. Ärgerlich für Bellmann: Genau in der Höhe, wie das BKM diese "Zusatz-"Fördermittel auflegte, zog sich der Freistaat finanziell aus seiner Verantwortung. "Wirklich mehr Objekte bekommen wir also gar nicht gefördert", sagt Bellmann. Die Besonderheit des Förderfonds: Der für den Wahlbezirk zuständige Bundestags-Abgeordnete muss sich persönlich für das Objekt einsetzen. Momentan hat Bellmann im Landkreis Mittelsachsen die Burg Frauenstein auf dem Schirm und die Sachsenburg in Frankenberg. "Auch für die Sanierung der Döbelner Kirche St. Nikolai in Döbeln flossen BKM-Mittel", erläutert sie und zeigt gleichzeitig auf, mit welchen Flaggschiffen der Gasthof in Ostrau um die Förderung konkurriert. Eine Förderquote von 50 Prozent winkt dem Verein - die andere Hälfte der Kosten müssten selbst aufgebracht werden. "Uns würden ein paar Tausend Euro reichen", sagt Heike Grundmann und ist sich der Hürde bewusst. Der Verein mit seinen 13 Mitgliedern setzt auf die Politik der kleinen Schritte, wie sie mit Hilfe von Gemeinde, heimischen Unternehmern und Spendern möglich ist. Erst sollen in der unteren Etage die Räume hergestellt werden. Anfragen gebe es bereits für diverse Geburtstage und eine goldene Hochzeit. Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling hält perspektivisch die Nutzung des Saals als Kleinkunstbühne für sinnvoll. Die Gastronomie solle verpachtet werden. "Wer den wilden Mann einmal als Gastronom bekommt und nicht alles völlig falsch macht, der hat hier einen guten Start," ist der Bürgermeister sicher. Für Bellmann ist offenbar die spätere Nutzung ein zentraler Punkt ihrer Überlegung, ob sie sich für die BKM-Förderung des Gasthofes einsetzen will: "Es steht und fällt alles damit, was später dort gemacht werden soll." Die empfiehlt, darüber nachzudenken, die Ballsaal-Sanierung als Förderprojekt aus dem Gesamtprojekt "Wilder Mann" herauszulösen und eigens dafür die BKM-Förderung zu beantragen.

 

Getan hat sich insgesamt schon viel, in kleinen Schritten: Der Eingangsbereich mit seinen Säulen ist freigelegt. Im Saal ist die alte Dispersionsfarbe in dunklem Grün teils von der Decke und den Wänden abgenommen. Darunter offenbart sich die etwa hundert Jahre alte Jugendstil-Wand- und Deckenmalerei: Himmelblau blinzelt es durch gemalte Pflanzenranken. In einer kreisrunden Stuckarbeit an der Decke tummeln sich Engelsfiguren mit Libellen- und Schmetterlingsflügeln. Für die Sanierung des Deckenstucks ist das Restaurierungsbüro Höhne und Steude aus Leisnig angefragt. Bernd Sonntag vom Ostrauer Gewerbeverein, außerdem stellvertretender Bürgermeister, sagt angesichts des vielen Stucks: "Man kann das wahrscheinlich alles nicht in dieser Fülle so herrichten, wie es mal gewesen ist. Aber wir würden gern einen Eindruck davon vermitteln."

Robak, Steffi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr