Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Benefiz-Konzert der Döbelner Lions für Schweitzer-Spital

Benefiz-Konzert der Döbelner Lions für Schweitzer-Spital

Die Döbelner Löwen richten ihren Blick nach Äquatorialafrika. Im Albert-Schweitzer-Jahr 2013 möchte der Lions Club Döbeln sein diesjähriges Benefizkonzert einem Projekt im afrikanischen Gabun widmen, das der Arzt und Theologe Schweitzer vor 100 Jahren ins Leben rief.

Döbeln.

 

 

Die Döbelner Löwen richten ihren Blick nach Äquatorialafrika. Im Albert-Schweitzer-Jahr 2013 möchte der Lions Club Döbeln sein diesjähriges Benefizkonzert einem Projekt im afrikanischen Gabun widmen, das der Arzt und Theologe Schweitzer vor 100 Jahren ins Leben rief. Die Hälfte der Einnahmen aus dem Benefizkonzert, am 28. April, in der Döbelner Nikolaikirche kommt dem Albert-Schweitzer-Spital in Lambarene zu Gute. "Wir denken, dass das Schaffen Albert Schweitzers in Afrika ein passender Hintergrund für unser Benefizkonzert in diesem Jahr ist", sagte Matthias Girbig, Pastpräsident des Döbelner Lions Clubs. Zu gleichen Teilen soll die Döbelner Lebenshilfe unterstützt werden: Die Einrichtung sammelt Spenden für die Sonderanfertigung eines besonderen Rollstuhls.

 

"Wir freuen uns, dass Albert Schweitzers Engagement auch in Döbeln Unterstützung erfährt. Dessen Ehrfurcht vor dem Leben hat in Lambarene einen besonderen Ort geschaffen", erklärte Dr. Einhard Weber von der Deutschen Albert Schweitzer Stiftung. Schweitzer gründete 1913 zusammen mit seiner Frau Helene im afrikanischen Urwald, der französischen Kolonie Gabun, unter schwierigsten Bedingungen ein Spital für die Ärmsten der Armen. Im Ersten Weltkrieg wurde er als Deutscher und somit "Feind" der französischen Kolonialmacht in Europa zwangsweise interniert. Erst 1924 kehrte er nach Lambarene zurück, um das inzwischen verfallene Spital wieder mühsam aufzubauen.

100 Jahre Menschlichkeit - das Motto des Jubiläumsjahres soll auch zur Überschrift des nunmehr zweiten Benefizkonzertes am letzten April-Wochenende in Döbeln werden. "Wir möchten die Veranstaltung in der Nicolaikirche auch inhaltlich mit dem Leben Schweitzers verbinden", blickte Lions-Präsident Lothar Günther voraus. Reinhard Zerge ergänzte: "Schweitzer war selbst Organist und Autor." Er veröffentlichte theologische und philosophische Schriften, Arbeiten zur Musik, insbesondere zu Johann Sebastian Bach. Naheliegend also, dass Döbelns Kantor Winfried Kleindopf, der im Benefizkonzert die Orgel bespielen wird, insbesondere Werke von Bach zu Gehör bringen wird. Den literarischen Anteil des Abends liefert Generalmusikdirektor Jan Michael Horstmann, der zwischen den Musikstücken Texte lesen wird.

Der Lions Club Döbeln sammelt über den Verkauf sogenannter Eintrittsberechtigungen für das Konzert die Spenden. "Die Spenden werden über den Kauf der Karten gesammelt und über Sponsoren, die ein Kontingent kaufen und verteilen gesammelt. Auch in der Nicolaikirche und im DAZ-Shop in der Breiten Straße wird eine Spendenbox stehen", erklärte Lions-Mitglied Heiner Hellfritzsch.

In der DAZ-Geschäftsstelle sind ab sofort die Karten für das Benefizkonzert, am 28. April, in der Nicolaikirche erhältlich. Es beginnt um 17 Uhr.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr