Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Benefiz-Konzert mit der DAZ für ein Stück mehr Lebensqualität

Benefiz-Konzert mit der DAZ für ein Stück mehr Lebensqualität

Herbert Hönicke ist ein fröhlicher Mensch. Über Besuch freut sich der 85-Jährige. Mit seinem Nachbarn versteht er sich bestens, und dass er mit einem Foto in die Zeitung kommen soll, findet er auch gut.

Döbeln/Gersdorf .

 

Aber dass Herbert Hönicke im Diakonie-Wohnheim für behinderte Menschen in Gersdorf lebt, hat einen ernsten Hintergrund.

Damit die Menschen, die hier wohnen, besser teilhaben können am gesellschaftlichen Leben, und damit die Pflegekräfte in ihrer Arbeit unterstützt werden, hat der Lions-Club Döbeln ein Benefizkonzert organisiert. Zusammen mit der evangelisch-lutherische Kirche Döbeln und der DAZ wird am 29. April in die Döbelner St.-Nicolaikirche eingeladen.

Herbert Hönicke leidet an einem frühkindlichen Hirnschaden, konnte nie eine Schule besuchen. Als die Eltern älter wurden, kam er nach Gersdorf, ins Wohnheim für behinderte Menschen. Das war 1997. Heute ist er 85 Jahre alt. Vor kurzem hatte Herbert Hönicke eine schwere Lungenentzündung. Es sah nicht gut aus, aber die Pflegekräfte in Gersdorf haben ihn wieder aufgebaut. Doch die Pflege wird zur enormen körperlichen Belastung für das Personal, vor allem, wenn es an die Mobilisierung geht. Und Mobilisierung ist ein Grundsatz in Gersdorf. "Alle Leute aus den Betten", bringt es Thomas Richter auf eine griffige Formel, Geschäftsführer der Diakonie Döbeln.

Die Diakonie steht in Gersdorf in doppelter Hinsicht vor einem erhöhten pflegerischen Aufwand. Zum einen, weil Menschen mit Behinderung oftmals mehr Betreuung benötigen, zum anderen, weil eben diese Menschen ja auch älter werden. "Wir werden partiell ein Behinderten-Altenheim", sagt Richter. Das sei zwar in der Ursprungskonzeption so nicht vorgesehen gewesen, man wolle die Bewohner aber nicht aus ihrem gewohnten Umfeld reißen. Mitarbeiter, Gewohnheiten, Abläufe, Regularien - all das sei in einem reinen Seniorenpflegeheim ein wenig anders.

"Die Leute dürfen hier alt werden", sagt Thomas Richter. Das stellt Heimleiter Jan Schmidt und sein Team aber auch vor Herausforderungen. Die Pflege ist einerseits aufwändiger und schwieriger. Andererseits bezahlt die Krankenkasse den entsprechenden Pflegerollstuhl nicht, sondern nur einen "normalen" Rollstuhl. Ein Pflegerollstuhl würde im Moment enorm entlasten. Falls sich der Gesundheitszustand von Herbert Hönicke und seinen Mitbewohnern verschlechtern sollte, wäre der Pflegerollstuhl eigentlich alternativlos - wenn die Patienten nicht nur noch im Bett liegen sollen. Heimleiter Jan Schmidt hofft deshalb auf ein erfolgreiches Benefizkonzert des Döbelner Lions. "Das wäre schon jetzt eine große Verbesserung der Lebensqualität."

Der Pflegerollstuhl soll mit den Erlösen des Lions-Benefizkonzertes finanziert werden. Es findet statt am 29. April ab 17 Uhr in St. Nicolai in Döbeln. Es musizieren Roland Straumer (Violine), erster Konzertmeister an der Sächsischen Staatskapelle Dresden, sowie der Döbelner Kantor Winfried Kleindopf (Orgel). Eintrittsberechtigungen gibt es im DAZ-Shop (Breite Straße 1). Erforderlich ist eine Mindestspende von je sieben Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

19.02.2018 - 15:01 Uhr

Höherklassige Vereine haben auch soziale Verantwortung und Aufgaben.

mehr