Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Beteiligungsportal der Stadt Hartha geht ans Netz
Region Döbeln Beteiligungsportal der Stadt Hartha geht ans Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 12.02.2018
Screenshot Quelle: Manuel Niemann
Anzeige
Hartha

Die Digitalisierung macht auch in der Stadtverwaltung nicht Halt: So findet sich auf der Internetseite der Stadt www.hartha.de oben rechts eine neue Verknüpfung. Diese führt zum sogenannten Beteiligungsportal der Stadt. Es ist ein Teil des Hauptportals, das der Freistaat Sachsen eingerichtet hat. Er wirbt dort dafür, dass sich Bürgerinnen und Bürger sowie Träger öffentlicher Belange aktiv in Entscheidungsprozesse von Politik und Verwaltung einbringen. Letztere stellen Diskussionsthemen, Umfragen oder andere Beteiligungsverfahren in das Portal ein. Angemeldete Benutzer können sich innerhalb eines festgelegten Zeitraumes dann hierzu äußern und ihre Meinungen, Ideen und Vorschläge festhalten.

Bauamt informiert zunächst nur über Planungen

Ist dies also ein direkter Draht ins Rathaus und ein Schritt hin zu mehr direkter Demokratie? Bürgermeister Ronald Kunze (parteilos) wiegelt ab: Für Diskussionen sei das Portal der Stadt nicht gedacht. „Ob sich später noch etwas entwickelt“, schließt er allerdings nicht aus. Zunächst diene es der Information: Das Bauamt werde darüber Planungsunterlagen wie Bebauungspläne öffentlich machen und damit der gesetzlichen Verpflichtung nachkommen. Ganz so verfährt bereits Portal der Stadt Leisnig, wo bereits erste Beteiligungen online „ausliegen“. Stellungnahmen der Bürger finden sich dort noch nicht.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der demografische Wandel zeigt sich auch hinter Gittern. Der Anteil älterer Straftäter in Sachsens Gefängnissen wächst. Die spezielle Seniorenstation in der JVA Waldheim ist so stark ausgelastet, dass sich Häftlinge dafür bewerben müssen. Für die meisten Insassen ist es eine Premiere hinter Gittern – kurz vor der Rente.

12.02.2018

Der Putz bröckelt von der Fassade, das Dach ist löchrig, die Fenster zugemauert. Die alte Brauerei ist eine Ruine im Dorfkern von Mockritz, die immer weiter verfällt.

12.02.2018

Mehr als 50 Besucher nutzten den TAG-Schautag in Döbeln Nord. Umgebaute und modernisierte Drei-Zimmer-Wohnungen überzeugten viele Interessenten. Manche erkannten die eigene Wohnung in den auf zwei Zimmer umgestalteten Räumen gar nicht wieder.

11.02.2018
Anzeige