Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bewegung in Leisniger Einkaufslandschaft

Bewegung in Leisniger Einkaufslandschaft

In der Einkaufslandschaft in der Leisniger Innenstadt bewegt sich einiges. Einerseits haben in den vergangenen Wochen und Monaten Geschäfte aus Altersgründen geschlossen.

Voriger Artikel
Hundstage im Ostrauer Wiesengrund
Nächster Artikel
Ganz große Familie fürs Parkfest Mockritz

Das Leisniger "Mode-Eck" (links) wird derzeit umgebaut. Es öffnet im August wieder. Ins rechte Gebäude, ehemals Schreibwaren Lück, soll ein Steuerbüro einziehen.

Quelle: S. Robak

So schloss beispielsweise Lamms Eck, und gehört damit in die Riege der Lebensmittelläden, die aus dem Stadtbild verschwanden. Für Lubrichs Gemüseladen, schon länger geschlossen, trifft das Gleiche zu. Nachfolger gibt es nicht. Den Schließungen stehen aber Lichtblicke gegenüber.

 

Lücks Schreibwarenladen machte zwar ebenfalls aus Ruhestandsgründen zu. Doch dort soll wieder Leben einziehen. Das Haus ist eingerüstet, Fassade, Dach und Fenster werden erneuert. Das Haus soll Büroräume bekommen und eventuell ein Steuerbüro beherbergen. In zwei Modegeschäften standen zuletzt die Modepuppen als Nacktmodelle in den Schaufenstern. Es wurde zum Schlussverkauf eingeladen. Schließungsbefürchtungen waren in der Welt. Doch wie die Belegschaft beruhigt, stünden auch hier die Zeichen auf Modernisieren. Die Räume bekommen neues Interieur, was bis etwa August erledigt sein soll. An der Ecke der Chemnitzer Straße zum Lindenplatz, wo Gaby Schneeweiß ihr Nähstübchen hat, wird in Kürze ein Laden leer. Im gleichen Zuge füllt sich ein Ladengeschäft am Markt. "Ich habe mich entschlossen, in den früheren Laden Blume mit Stil zu ziehen", sagt Gaby Schneeweiß. Die Schneiderei, die neben Festmoden auch Spezielles für die Mittelalter- oder Wave-Gothik-Szene auf Wunsch anfertigt, brauche nach 13 Jahren am bisherigen Standort etwas mehr Platz. Für die Nähstübchen-Räume an der Ecke wird ein Nachmieter gesucht.

 

"In der Chemnitzer Straße haben wir eine neue Zoohandlung bekommen, am Markt kam ein Orthopädiezentrum dazu und das Deutsche Rote Kreuz hat eine Einrichtung eröffnet", zählt Bürgermeister Tobias Goth die Neuerungen auf. Dass es der Stadt nicht gelang, trotz erheblicher Bemühungen nach dem Schleckerweggang Roßmann oder DM nach Leisnig zu holen, sei bedauerlich gewesen. "Wenn sich am Markt andere Nutzer in den Häusern etablieren, ist das für mich aber auch ein gutes Zeichen."

 

Die Befürchtung, die Ansiedlung des Rewe-Marktes am Stadtrand gefährde die Entwicklung der Geschäfte in der Innenstadt, teilt der Bürgermeister nicht. "Stadtentwicklung ist wesentlich komplexer, zum einen abhängig von Marktgesetzen, aber unter anderem auch davon, wie beherzt Eigentümer daran gehen, ihre Häuser zu sanieren." Das aktuelle Projekt in der Chemnitzer Straße sei in der Hinsicht ein Lichtblick. Generell blieben die Hauseigentümer in Leisnig eher zurückhaltend. © Kommentar

Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.11.2017 - 19:51 Uhr

Mit einigen Glanzparaden sorgte HFC -Torwart Frenzel dafür, dass ein Tor seines Kapitäns Schwibs gegen Krostitz zum Sieg reichte!

mehr