Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Bewohnertreffs in Döbeln-Nord und Ost: Mehr Spaß für Kinder und Senioren
Region Döbeln Bewohnertreffs in Döbeln-Nord und Ost: Mehr Spaß für Kinder und Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 24.03.2016
Die Döbelner Bewohnertreffs wollen sich auch Kindern und Familien öffnen. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Döbeln


Beide Einrichtungen haben bisher recht unterschiedliche Konzepte. Der Aktiv-Treff in Döbeln-Ost hat im Moment mehr Angebote für die reifere Generation. Zusätzlich zu diesen Angeboten für Senioren soll sich der Treff für Kinder- und Familien öffnen. „Dazu werden die Mitarbeiter des Treffs in Döbeln-Nord im Aktiv-Treff in Döbeln-Nord an bestimmten Wochentagen ähnliche Angebote wie in Nord starten. Es sollen einfach Mieter aller Generationen zusammen gebracht werden“, so der TAG-Leiter. Zudem knüpft die TAG derzeit Kontakte mit der benachbarten Grundschule in Döbeln-Ost. Dort sollen die Angebote des Aktiv-Treffs den Schülern und Eltern vorgestellt werden.

In Döbeln-Nord läuft der Treff „Liebenswert Wohnen“ bereits seit einigen Jahren erfolgreich. Familien mit Kindern im Wohnquartier werden dabei unterstützt. Die Kinder können hier basteln, kochen, backen. Es gibt Spielenachmittage und Hausaufgabenunterstützung und es gibt einen Leseclub in der zum Treff gehörenden kleinen Bibliothek. Ireen Wunderlich, ehemalige Mieterin in Döbeln-Nord, schwört auf die Angebote des Treffs in Döbeln-Nord. „Meine Kinder Jessica, Sophie und Lucas basteln und malen sehr gern und fühlen sich in der Begegnungsstätte sehr wohl.

Die Beschäftigungsangebote tun ihnen sehr gut“, sagt die Mutter. Ihre drei Kinder kommen jetzt aus einem anderen Stadtteil zu Fuß oder per Bus nach Döbeln-Nord um den Treff zu nutzen. Auch Doreen Liebe, Mieterin in Döbeln-Nord schätzt die Angebote der TAG für Kinder und Familien. „Meine Mädchen Emily und Leonie werden in dem Treff gut betreut und sind immer wieder aufs Neue begeistert. Besonders der Leseclub und die Spiele im Freien gefallen ihnen“, so die berufstätige Mutter, welche die Angebote für ihre Kinder dankbar annimmt.

„Diese positiven Erfahrungen aus Döbeln-Nord wollen wir jetzt auch Familien mit Kindern im Wohnquartier in Döbeln-Ost anbieten“, sagt Dirk Förster-Wehle. Der Aktiv-Treff in dem seniorengerecht umgebauten Wohnblock soll aber auch weiterhin für die ältere Generation da sein. Vielleicht gibt es aber auch irgendwann eine Vernetzung der Generationen und Patenschaften zwischen Senioren und Kindern im Wohngebiet, würde sich der TAG-Leiter wünschen.

.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kriegerdenkmal in Rittmitz steht wieder – auch dank des tatkräftigen Einsatzes des ortsansässigen Unternehmens Stahlbau Lüttewitz. Die stählerne Einfassung des Sandsteins, der zuvor bereits aufgearbeitet worden war, wurde in der Firma hergestellt. Die Kosten übernahm der Betrieb selbst. Im Mai soll Einweihung gefeiert werden.

19.02.2018

Die Sanierungsarbeiten in den Toiletten im Erdgeschoss der Gersdorfer Grundschule sind abgeschlossen. Sowohl die Anlagen der Jungs als auch die der Mädchen konnte wieder in Betrieb genommen werden. Die Maßnahme umfasste unter anderem Nachbesserungen am Brandschutz und der Trinkwasser-Versorgungsanlage.

22.03.2016

Der Freistaat Sachsen baut weiter und gibt rund um Döbeln zirka 20 Millionen Euro aus für Straßenbauprojekte, die dieses Jahr starten sollen. Darunter ist die so genannte Gakendelle an der B 175. Mitte des Jahres soll Baustart sein, hofft Michael Stritzke vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Jedoch sind Anlieger skeptisch und verweigern die Bauerlaubnis.

23.03.2016
Anzeige