Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Bis zum Sommer Fischernetz unterm Hallendach
Region Döbeln Bis zum Sommer Fischernetz unterm Hallendach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 28.02.2017
Nur wer auf dem Rücken seine Bahnen zieht, bemerkt das unter dem Döbelner Schwimmhallendach aufgehängte Netz. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Nur Rückenschwimmer haben es gesehen. Viele andere Hallenbadbesucher haben das Netz an der Decke über dem 25- Meter-Becken wahrscheinlich noch gar nicht bemerkt. „Einige Badegäste haben uns auch gefragt, ob es sich um eine Faschingsdekoration handelt“, sagt Silvia Schlegel, stellvertretende Leiterin des Döbelner Stadtbades. „Das über Nacht mit einem Rollgerüst eingezogene Netz über dem 25-Meter-Becken ist eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagt Simone Jentzsch, die bei den Döbelner Stadtwerken für das Stadtbad zuständig ist. Seit etwa drei Wochen hängt es über dem Becken.

An der Decke hatte sich eine Wärme- und Schalldämmplatte gelöst. Das aus Steinwolle bestehende Material kann zwar niemanden erschlagen, aber auf die Köpfe der Schwimmer soll es auch nicht rieseln. „Wir haben quasi über Nacht ein Netz unter die Decke gehangen. Jetzt werden die Dämmplatten genauer untersucht. Ich denke im Sommer, wenn unsere Badegäste im Freibad schwimmen, kümmern wir uns in Ruhe darum“, sagt Stadtwerkechef Gunnar Fehnle. Bestenfalls muss nur die eine abgelöste Dämmplatte neu befestigt werden. Schlimmstenfalls müssen die seit 15 Jahren an der Decke hängenden Platten großflächiger erneuert werden. „Die Steinwollplatten sind unterm Hallendach schon einigen Einflüssen aus Wärme und Feuchtigkeit ausgesetzt. Wir werden das im Sommer lösen. Unsere Badegäste müssen in der Hallensaison keine Einschränkungen erdulden“, so der Stadtwerke-Chef.

Mit den Besucherzahlen des Döbelner Stadtbades sind die Stadtwerke, als Betreiberin, mehr als zufrieden. Dank des vor drei Jahren neu gebauten Lehrschwimmbeckens im Hallenbad ist die Zahl der Besucher und die Verweildauer im Stadtbad um ein Viertel gestiegen. 2012 hatte das Döbelner Stadtbad in Hallenbad, Freibad und Sauna im ganzen Jahr 100 000 Besucher. 2015 mit dem neuen Becken im Hallenbad waren es 130 000 Besucher. Im vergangenen Jahr zählte das Stadtbad insgesamt 125 000 Gäste. „Je nach Wetter in der Freibadsaison pegeln sich die Zahlen in dem Bereich ein“, sagt Gunnar Fehnle. „Fakt ist: die Pläne mit dem neuen Lehrschwimmbecken sind aufgegangen. Die Auslastung ist deutlich gestiegen.“ Das neue Becken wird auch für Babyschwimmen, Reha-Schwimmen und Schwimmkurse genutzt. Zudem gibt es im Stadtbad Aquafitnesskurse. Sehr gut ausgelastet ist auch die Sauna. Dank einiger Veranstaltungen, wie zuletzt einem russischen Sauna-Abend sind auch viele neue Gäste auf die Einrichtung aufmerksam geworden. Deutliche Umsatzzuwächse verbucht auch das unter Stadtwerke-Regie geführte Bistro. Trotz relativ kleiner Preise stieg der Umsatz der Stadtbad-Gastronomie um 40 Prozent.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Dienstag brannte es auf dem Gelände der ehemaligen Stuhlfabrik an der Bahnhofstraße lichterloh. Der Dachstuhl samt Obergeschoss stand komplett in Flammen. 60 Einsatzkräfte waren vor Ort, um das Feuer zu bändigen. Brandursachenermittler bestätigten, dass es sich um Brandstiftung handele.

28.02.2017

In der Gleisberger Kinderburg ist immer etwas los! Am Faschingsdienstag durften die Mädchen und Jungen in bunten Kostümen feiern. Bei einem ungewöhnlichen Elternabend wollen die Großen bald ihr Wissen auf den neusten Stand bringen und dann steht auch schon der Tag der offenen Tür der Kindertagesstätte ins Haus.

28.02.2017

Auf dem Auenhof in Niederlützschera bei Ostrau ist der Startschuss für die neue Saison gefallen. Vergangene Woche hat das Team von Katrin und Oliver Leipacher mit der Aussaat für die Frühjahrsbestellung begonnen.

28.02.2017
Anzeige