Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Blitz beschädigt Baumriesen zwischen Sömnitz und Auerschütz
Region Döbeln Blitz beschädigt Baumriesen zwischen Sömnitz und Auerschütz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 06.06.2017
Die Feuerwehr musste die Pappeln fällen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Auerschütz/Sömnitz

„Baum liegt auf der Straße zwischen Sömnitz und Auerschütz.“ So lautete der Einsatzbefehl, der am Sonnabendabend bei der Ostrauer Feuerwehr einging. Gegen 19.25 Uhr rückten die Mitglieder aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Blitz gleich zwei der großen Pappeln am Straßenrand stark beschädigte. Überall lagen Holzsplitter auf der Straße verteilt herum.

Die Bäume wurden nach Absprache mit der Einsatzleitung und der Polizei sofort gefällt. Um die Arbeiten ausführen zu können, wurde die Drehleiter aus Döbeln angefordert. Zudem wurde die Verbindungsstraße für den Verkehr bis zum Ende der Arbeiten gesperrt. Bis gegen 22.30 Uhr dauerten nach Angaben der Ostrauer Feuerwehr das vollständiger Zersägen und Beräumen der Pappeln.

Von daz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Neuer Coach für Sachsenliga-Handballer - Neudorf-Döbelner trennen sich von Trainer Michael Schneider

Die HSG Neudorf-Döbeln hat ihren Vertrag mit Trainer Michael Schneider nicht verlängert. Der Delitzscher war erst vergangene Saison nach Döbeln geholt worden, um wieder Kontinuität und auch mehr Erfolg in die Reihen der Sachsenliga-Männer zu bringen.

05.06.2017

Rund 250 Kinder und Jugendliche spielen beim Döbelner SC Fußball. Für den Verein ist das ein Segen und ein Zeichen, dass er mit seinem Nachwuchskonzept auf dem richtigen Weg ist. Doch es sorgt auch für Probleme.

05.06.2017

Ein schöner Herbsttag – so sagte Harthas und Gersdorfs Altbürgermeister Gerald Herbst recht zweideutig am Sonntag auf dem Gersdorfer Dorffest. Es war wohl das Wetter, das ihn zu dieser Äußerung veranlasste. Aber der Mann ist Optimist mit prophetischer Gabe, sagte er doch auch Sonnenschein voraus und bot eine Wette um eine Kiste Sekt an. Man wettete am besten nicht mit ihm.

05.06.2017