Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Deshalb drehte das Windrad in Bockelwitz durch
Region Döbeln Deshalb drehte das Windrad in Bockelwitz durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 26.10.2018
Der Fehler in der defekten Windkraftanlage ist gefunden. Mittlerweile laufen die meisten Anlagen des Windparks Bockelwitz auch wieder. Quelle: Dirk Wurzel
Bockelwitz

Die Ursache für die Windrad-Havarie ist gefunden. Bis in den späten Donnerstagabend suchten die Techniker der Berner Kraftwerke (BKW) nach dem Fehler, der das Problem-Windrad freidrehen ließ. Dann war klar: „Ursache war ein Problem der Steuerung. Mehrere Bauteile und ein Sicherheitssystem haben gleichzeitig versagt, was sehr unwahrscheinlich ist“, sagt Tobias Fässler, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der BKW. „Die Kombination dieser Fehler hat dann zur erwähnten Störung geführt.“ Es mutet wie eine Ironie an, aber die BKW hatten die Anlagen des Windparks vor kurzer Zeit durchchecken lassen. „Bei der letzten Überprüfung vor wenigen Wochen waren alle Bauteile und Systeme intakt. Die anderen neun Anlagen werden nun auf diese Fehler geprüft und nach erfolgreicher Prüfung wieder in Betrieb genommen“, sagt Tobias Fässler.

Neun Räder drehen sich wieder

Die Techniker haben aber auch die anderen neun Anlagen unter die Lupe genommen. Deswegen standen diese vorübergehend still. Acht Anlagen arbeiteten fehlerfrei, eine hatte einen schwachen Akku in der Notstromversorgung. Diesen Stromspeicher haben die Fachleute am Freitag getauscht. Mittlerweile laufen neun Anlagen des Windparks wieder, der Rotor des Havaristen dreht sich noch nicht wieder.

Von Dirk Wurzel

In den kommenden Tagen will die Waldheimer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft den Bauantrag für den neuen Kindergarten in der Breuningstraße stellen. Angepeilter Baustart ist im Februar/März kommenden Jahres. Zur Finanzierung nimmt die Gesellschaft einen Kredit auf, um die eigene Wohnungssparte nicht zu belasten.

26.10.2018

Die bisher größte Städtebaukonferenz Sachsens trifft sich in Hartha. Innenminister Wöller setzt auf den Dialog mit den Kommunen. Zuvor besucht er den Betrieb Naturstein Just.

26.10.2018

45 Achtklässler aus Mügeln nutzten am Donnerstag die 4. Ostrauer Beruferallye, um 22 Berufe in der Praxis kennen zu lernen. Das soll im besten Fall zu einem Praktikum führen, aus dem nach dem Schulabschluss ein Ausbildungsvertrag wird. Nach der Oberschule Stauchitz im Mai war die Mügelner Schule ebenfalls zum zweiten Mal dabei.

25.10.2018