Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Brand in Flüchtlingsunterkunft in Rossau – Bewohner festgenommen
Region Döbeln Brand in Flüchtlingsunterkunft in Rossau – Bewohner festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 06.09.2016
Die Freiwillige Feuerwehr konnte den Brand in der Asylunterkunft schnell löschen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Rossau

Nach dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Rossau ist ein 50 Jahre alter Bewohner als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen worden. Das teilte die zuständige Polizeidirektion Chemnitz am Dienstag mit. Menschen wurden bei dem Feuer am Montagabend nicht verletzt. Die Einsatzkräfte wurden gegen 18.30 Uhr zu dem Brand in die Straße Am Rossauer Wald gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Der Brand war im Sanitärbereich der Unterkunft ausgebrochen. Die Asylunterkunft in Rossau dient dem Landkreis Mittelsachsen als sogenanntes Erstverteilzentrum für Flüchtlinge. Die Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei kommen am Dienstag zum Einsatz. Die Ermittlungen dauern an.

Ende Juli geriet die Einrichtung schon einmal in die Schlagzeilen. Der Sächsische Flüchtlingsrat hatte damals die Unterbringung in einer früheren Fabrikhalle als menschenunwürdig kritisiert und sich dabei auf Aussagen von Bewohnern berufen. Das Landratsamt Mittelsachsen wies die Vorwürfe allerdings als haltlos zurück. Später gewannen Vertreter der für die Erstaufnahme zuständigen Landesdirektion vor Ort nach eigenem Bekunden einen „insgesamt sehr positiven und entspannten Eindruck der Einrichtung und seiner Bewohner“.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Für unsere Serie „Das DAZ-Dorfporträt“ besuchen wir jene kleinen Nester, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird. Zum Auftakt rollte das DAZ-Mobil in das beschauliche Zschochau.

06.09.2016

Das Dreiertreffen der SPD-Ortsvereine Bönen (Nordrhein-Westfalen), Freiberg am Neckar (Baden-Württemberg) und Roßwein ist einzigartig und gibt es schon seit 25 Jahren. Bis zum Wochenende war allerdings unklar, ob es eine Zukunft hat. Rund 30 Genossen aus den drei Bundesländern trafen sich in Roßwein – auch um das zu besprechen.

05.09.2016

Die Polizei ermittelt wegen eines Vorfalls in Döbeln. Am vergangenen Sonnabend soll ein Unbekannter ein 14-jähriges Mädchen unsittlich berührt haben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

05.09.2016
Anzeige