Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Brüssel vergibt Fördergelder: Richtige Botschaft zur rechten Zeit
Region Döbeln Brüssel vergibt Fördergelder: Richtige Botschaft zur rechten Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 27.08.2012
Anzeige

Döbeln ist auch gefühlt zu weit vom Wirtschafts- und Handelszentrum Leipzig entfernt, als dass die Region von der Strahlkraft des Oberzentrums profitieren könnte. Unmittelbar angrenzende Gebiete nördlich der Messestadt - rund um Flughafen, Porsche und BMW - sowie im Südraum gewinnen durch ihre Nähe zur Metropolregion. Für Döbeln reicht die Kraft Leipzigs nicht.

Das Sicherheitsnetz, das die Europäische Kommission auch in der Mulderegion spannte, bedeutet Beständigkeit in einem Entwicklungsprozess, der ohne Unterstützung nicht leistbar wäre. Der ländliche Raum inmitten der Ballungszentren ist noch mindestens eine Förderperiode auf Mittel angewiesen. Jetzt kommt es bei der Vergabe auf Fingerspitzengefühl an.

- "Fördersicherheit für Zwitterregion"

t.lieb@lvz.de

Von Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gertrud Höhler, ehemalige Beraterin des Altkanzlers Kohl, sorgte im Sonntagstalk bei Günther Jauch und mit ihrem Buch "Die Patin - Wie Angela Merkel Deutschland umbaut" für Ent- und Begeisterung.

27.08.2012

Er ist auf dem Sprung nach Brüssel. Bevor in der Europäischen Kommission - zeitgleich mit dem sächsischen Schulanfang - die neue Sitzungsperiode beginnt, schaute Mittelsachsens EU-Europaabgeordneter Dr. Peter Jahr (CDU) noch in der DAZ-Redaktion vorbei.

27.08.2012

Welche ist die fitteste Familie in Döbeln? Die Frage wird beim Städtewettkampf am 5. September im WelWel in der Fichtestraße 10 beantwortet. Der Startschuss fällt um 14 Uhr. Bei der neunten Auflage des beliebten Radlerwettbewerbes der Deutschen Allgemeinen Krankenkasse (DAK) soll die Familie im Mittelpunkt stehen.

27.08.2012
Anzeige