Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Buddeln unter der Roßweiner STraße
Region Döbeln Buddeln unter der Roßweiner STraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 15.04.2013
Seit gestern ist die Roßweiner Straße in Döbeln wieder voll gesperrt und eine weitere Ampel regelt an der Schillerstraße den Umleitungsverkehr. Noch bis Spätherbst gibt es in dem gesamten Bereich der Stadt Bauarbeiten und Verkehrsbehinderungen. Quelle: Sven Bartsch

"Zur Vorbereitung der späteren ­Anbindung der neu ausgebauten Muldenstraße an die Roßweiner Straße sind zunächst umfangreiche Bau­leistungen an den unterirdischen ­Versorgungsleitungen für Gas und Trinkwasser erforderlich", schildert Isabell Siebert, Pressesprecherin des Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Das Amt ist Bauherr des innerstädtischen Straßenbauprojektes, weil es sich im Kern um den Bau von Staatsstraßen handelt. Bis Anfang Mai 2013 sollen im Bereich der Franz-Mehring-Straße bis zur Einmündung der Geyersberg­straße die Arbeiten an den Abwasser- und Trinkwasserleitungen abgeschlossen werden. Daran schließt sich der ­eigentliche Straßenbau in diesem Abschnitt an. Der geplante Ausbau der Roßweiner Straße zwischen Muldenstraße und Schillerstraße/Körnerplatz wird voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres realisiert.

Nach Ende des aufwendigen innerstädtischen Straßenbauvorhabens wird sich einiges am bisherigen Döbelner Straßennetz ändern. Am Knotenpunkt Franz-Mehring Straße / Schillerstraße/ Roßweiner Straße wird zukünftig nur noch das Rechtsabbiegen von der Franz- Mehring-Straße in die Roßweiner Straße gestattet sein. Die Roßweiner Straße selbst wird zwischen Körnerplatz und der Einmündung "Am Viadukt" zur Einbahnstraße. Der Gegenverkehr wird über die dann neu ausgebaute Muldenstraße zur Schillerstraße geführt. Die Anlieger aus der Roßweiner Straße können über die städtische Straße "Am Viadukt" wieder in die Geyersbergstraße und damit in das übergeordnete Netz fahren. "Die Benutzung dieses Straßenzuges wird sich weitestgehend auf den Anliegerverkehr beschränken, da mit dem Ausbau der Muldenstraße/ Schillerstraße eine attraktivere Verkehrsachse zur Verfügung steht", so die Pressesprecherin des Landesamtes.

Auf Grund der Breite der Roßweiner Straße können dort Parkflächen am Straßenrand geschaffen werden. An der Einmündung Roßweiner Straße aus Richtung Körnerplatz entsteht ­außerdem ein sicherer Fußgängerüberweg für den Schülerverkehr, da hier ohnehin eine Einengung der Straße erfolgt, um baulich das Einbahnstraßensystem zu unterstützen. Die Roßweiner Straße wird nach Abschluss der Bauarbeiten zur Staatsstraße 34.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl von 420 Schwimmern aller Altersgruppen sollte zu toppen sein. Am 31. August ist die Stadt Döbeln Gastgeberstadt für die vierte Veranstaltung "Schwimmen für Demokratie und Toleranz" - einer Art "Tag der Sachsen" des Schwimmsportes".

11.04.2013

Ladendiebstahl lohnt sich nicht. Insbesondere dann nicht, wenn man sich dabei erwischen lässt. Und ganz besonders dann nicht, wenn der Dieb nach einer Verurteilung wegen dieses Delikts aus dem Gerichtssaal direkt in den Baumarkt steuert, dort Waren im Wert von rund 400 Euro einsteckt, um am Ausgang dem Ladendetektiv in die Arme zu laufen.

11.04.2013

Trügerische Ruhe: Zwar prüft die Landesdirektion Chemnitz zwar gerade die Einwände zur neuen Muldebrücke zwischen Schillerstraße und Sörmitzer Straße. Doch in den Reihen der Anlieger brodelt es gewaltig.

10.04.2013
Anzeige