Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bürgermeister Ernst setzt sich für Abriss ein

Spindelfabrik Waldheim Bürgermeister Ernst setzt sich für Abriss ein

Waldheims Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) hat ein Waldheimer Dauerthema in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt: Die marode Spindelfabrik an der Straße An der Zschopau. Er würde sie gern abreißen. Zuvor muss es aber eine Einigung mit der Besitzerin geben. Die lebt in Texas in den Vereinigten Staaten.

Die alte Spindelfabrik ist marodes Ärgernis. Um an das Gebäude heranzukommen, um es niederzureißen, muss sich die Stadt mit Besitzern in Übersee auseinandersetzen.

Quelle: Archiv

Waldheim. Die Stadt will ihr Sanierungsgebiet erweitern und dazu ein Städtebauliche Entwicklungskonzept „Gründerzeit“ zu ergänzen. Zu diesem Gebiet sollen dann auch die Häuser im Straßendreieck Mittweidaer Straße – Härtelstraße – Bahnhofstraße gehören. Diese Fläche ist etwa einen Dreiviertel Hektar groß. Das gesamte Gebiet, dass das Städtebauliche Entwicklungskonzept „Gründerzeit“ eingrenzt, würde dann auf etwa 15,6 Hektar anwachsen. Wichtig ist die Änderung der Gebietskulisse, um weitere Fördermittel für die Umgestaltung der Quartiere zu bekommen. Das kann zum Beispiel der Abriss nicht mehr benötigter Wohnhäuser als auch deren Sanierung sein.

„Wir müssen auch in Richtung Spindelfabrik denken“, sagt Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) über ein Waldheimer Dauerärgernis. Der Bau rottet vor sich hin. Es vergeht kein Jahr, in dem die Stadt nicht tätig werden muss, und das marode Gebäude sichern lassen muss, damit von ihm keine Gefahr für die Allgemeinheit ausgeht. Neben der alten Spindelfabrik ist gleich die Kita Tierhäuschen. Auf dem der DAZ vorliegenden Lageplan zur Beschlussvorlage liegt das Ärgernis aus alter Bausubstanz nicht im zu erweiternden Sanierungsgebiet. Bürgermeister Ernst will die „Spindel“ trotzdem angehen. „Wichtig ist, dass die Ruine verschwindet“, sagt er. Das Gebäude gehört einer Texanerin. Die Stadt muss an die Besitzerin herantreten, um an das Grundstück heranzukommen. Beim Abriss hofft Bürgermeister Ernst auf Fördergeld aus dem neu aufgelegten Förderprogramm „Brücken in die Zukunft bauen“. Das ist eine Art Konjunkturpaket und könnte 45 Millionen Euro in den Landkreis Mittelsachsen spülen.

Bereits Steffen Ernsts Amtsvorgänger Steffen Blech war um eine Lösung für die Spindelfabrik bemüht, mal kurz davor und dann wieder sehr weit weg. Die Eigentümerin wollte das Gebäude zum Beispiel an die Stadt verkaufen. Aber die Preisvorstellungen gingen weit auseinander.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr