Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bürgermeister nimmt neuen City-Bus für Hartha entgegen

Busübergabe Bürgermeister nimmt neuen City-Bus für Hartha entgegen

Hartha hat einen nagelneuen City-Bus. Das Gefährt soll nicht nur den Bürgern und Vereinen zur Verfügung stehen, sondern auch Werbung für die Stadt machen. Dazu sind verschiedene Motive aus der Froschstadt auf den Wagen gedruckt worden.

Was Hartha zu bieten hat, trägt der neue City-Bus in die Welt.

Quelle: Gerhard Dörner

Hartha. Was Hartha zu bieten hat, ist wohl für die meisten Froschstädter kein großes Geheimnis. Damit jedoch auch auswärts mehr über die Gemeinde in Umlauf kommt, schickt die Stadt nun ihren neuen, rund 26 500 Euro teuren City-Bus ins Rennen, nachdem dem alten nach über 300 000 zurückgelegten Kilometern die Puste ausging. In dicken, gelben Lettern prangt „Hartha“ an beiden Seiten der neuen Investition aus dem örtlichen Autohaus Polster. Prominent auf Motorhaube, Heck und Seiten ist zudem die Internetadresse der Stadt aufgebracht. Bilder der Hartharena, Sternwarte, dem Martin-Luther-Gymnasium und des prächtigen Pestalozzi-Schulgebäudes finden ebenfalls auf der rollenden Werbefläche ihren Platz. Sie sollen Hartha als „Bildungs-, Wirtschafts- und Kulturstandort“ bekanntmachen. Angebracht wurden die Motive durch die ortsansässige Druckerei Gläser.

Das Vehikel soll in erster Linie jedoch keine benzinschluckende Werbetafel sein, sondern allen Harthaern als Transportmittel zur Verfügung stehen. Das kommt vor allen Dingen den Vereinen zugute. So kann es an einem Turnierwochenende durchaus vorkommen, dass der BC Hartha sechs Busse braucht, um die Mannschaften zu den mittelsächsischen Auswärtsrasen chauffieren zu können. Da schafft der City-Bus Erleichterung. Übernommen werden müssen lediglich die Benzinkosten. Bedarf angemeldet werden muss bei Silke Weise vom Harthaer Bauhof.

Die Stadträte waren sich bereits im Dezember einig, was die Anschaffung des neuen Kleinbusses betrifft (die DAZ berichtete). Im Hintergrund trieben SPD-Stadtrat Dr. Wolfgang Fichtner und Ortschaftsrat Harry Goldammer (SPD) aus Steina die Idee voran, den Bus gleichzeitig als Werbung für die Stadt zu nutzen, um auch auswärts Neugierde wecken zu können. Im Moment wird noch auf die Nummernschilder gewartet. Das Ergebnis soll den Harthaern dann im Laufe der nächsten Woche zur Verfügung stehen.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr