Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Burg Kriebstein steht ein märchenhaftes Wochenende bevor
Region Döbeln Burg Kriebstein steht ein märchenhaftes Wochenende bevor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 03.07.2018
Am Wochenende regiert der Märchenkönig und sein Gefolge die Burg Kriebstein. Quelle: Gerhard Schlechte
Anzeige
Kriebstein

Ein Wochenende im Reich der Märchen“ verspricht die Burg Kriebstein für kommenden Sonnabend und Sonntag. Dann verwandelt sich das mittelalterliche Gemäuer zum mittlerweile 21. Mal in die Burg der Märchen. An beiden Tagen ist „zauberhafter Ausnahmezustand“ angesagt, der in die Region strahlt. Im vergangenen Jahr zog das Event trotz durchwachsenem Wetter knapp 2.000 Besucher an, in 2016 sogar über 3.000. Los geht es an beiden Tagen mit dem vollgepackten Programm um 11 Uhr. „Beliebte Figuren wie der Froschkönig und das tapfere Schneiderlein purzeln aus dem Märchenbuch und heißen große und kleine Gäste an diesem Wochenende aufs herzlichste Willkommen“, heißt es von der Burg hoch über der Zschopau.

Märchenfiguren auf Burg Kriebstein

Standesgemäß werden beide Festtage mit einem musikalischen Einzug und der Eröffnung des Spektakels durch den Märchenkönig eingeläutet. Und damit beginnt das märchenhafte Treiben in allen Winkeln der Kriebstein. Vom Tor über Festsaal und Keller bis hin zur Bühne im Burghof – überall gibt es etwas zu sehen. „Auf der Bühne präsentiert sich dann unter anderem das Federgeist-Theater mit dem Faun Herr Blüterich und der Elfe Klara Phyll“, wird angekündigt. Für Lokalkolorit sorgen zudem die Tanzperlen des Zschopautales aus Waldheim. Handspielpuppen und Marionetten des versierten und Ende 2010 gestorbenen Figurenbildners Till de Kock kommen beim Puppentheater im Festsaal zum Einsatz. „Im Mittelpunkt stehen natürlich der Kasper und seine Abenteuer, die er zuverlässig mit Mut, listigem Witz und Fantasie zu einem guten Ende führt.“ Darüber hinaus kann an mehreren Ständen wie etwa bei der Filzwerkstatt selbst Hand angelegt werden. Der Verein Mittweidaer Erucla kommt mit dem bewährten Freizeit-Franz vorbei, bei dem gebastelt und gemalt werden kann. „Auch ein ganz besonderer Gast hat sich angekündigt, aber das soll eine Überraschung bleiben“, heißt es verschwörerisch von der Burg.

Eintrittspreise und Programm

Der Eintritt schlägt mit 7 Euro (3 Euro ermäßigt) zu Buche. 16 Euro werden für Familien (zwei Erwachsene und zwei Kinder) veranschlagt. Mit im Preis inbegriffen ist auch der Eintritt ins Museum. Das volle Programm mit allen Uhrzeiten steht unter www.miskus.de zur Verfügung.

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Stadtbibliothek Döbeln ist der diesjährige Buchsommer gestartet. 600 neue Bücher wurden als Ferienlektüre für GrErst- bis Viertklässler angeschafft. Wer drei schafft, kann in Deutsch die erste Eins des neuen Schuljahres einheimsen.

03.07.2018

In Waldheim sind am Montag ein Pkw und eine Kehrmaschine miteinander kollidiert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro.

03.07.2018

Das Stadtgut in Leisnig gewinnt weitere Facetten dazu: Nach dem jüngsten Hofcafé laufen die Bemühungen um Fördermittel für die Sanierung des zweiten Obergeschosses weiter. Eine neue Ausstellung soll dort etabliert werden.

06.07.2018
Anzeige