Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Burgberg Kriebstein bald Baustelle – auch in Forchheim kreisen demnächst die Bagger
Region Döbeln Burgberg Kriebstein bald Baustelle – auch in Forchheim kreisen demnächst die Bagger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Auf dem Kriebsteiner Burgberg könnten demnächst die Bauarbeiten beginnen. Quelle: dpa
Region Döbeln

Die Decke ist drauf. An der Kreisstraße 8215 zwischen Rittergut und Parkplatz der Talsperre Kriebstein sind noch wichtige Restarbeiten notwendig. Es ist aktuell die teuerste Straßenbaustelle im Kreis. 1,3 Millionen Euro kostet diese. Wenn das Wetter mitspielt, könne die Arbeiter der Etzdorfer Firma Walther Straßenbau wieder loslegen und den Bau bis zum April vollenden. Dann kann der Verkehr wieder rollen. Aber wahrscheinlich aus Richtung Mittweida nur bis zum Burgberg. „Die Planungen für den Burgberg sind gut vorangekommen. Aktuell laufen die letzten Abstimmungen für das notwendige Baurechtsverfahren“, erläutert Landrat Matthias Damm (CDU). Claudia Richter, Leiterin des Referates Straßen im Landratsamt, hofft auf einen baldigen Baubeginn. Erste Arbeiten könnten noch in diesem Jahr beginnen.

Konjunkturpaket bezahlt Straßenbau in Forchheim

Der Kreis plant auch in diesem Jahr mehrere Bauprojekte im Bereich der Kreisstraßen. Bei diesen handelt es sich um Teil um fortgeführte Projekte. Rund 13,8 Millionen Euro stehen insgesamt im Kreishaushalt für den Straßenbau bereit. „Straßen haben im ländlichen Raum eine enorme Bedeutung. Sie sind Lebensadern und stellen die Erreichbarkeit sicher. Der Kreistag hat sich mit der Bewilligung der Gelder erneut deutlich positioniert“, so Landrat Matthias Damm. Mit guten Straßen steige die Attraktivität des Landkreises. Schon jetzt wirbt der Landrat um Verständnis für Umleitungen und entstehenden Verkehrseinschränkungen. Erstmals bezahlt der Kreis die Sanierung seiner Straßen mit Fördergeld aus dem Konjunkturpaket „Brücken in die Zukunft“. So etwa bei der Sanierung der Kreisstraße 7530 in Forchheim, die im Sommer beginnen soll.

Von Dirk Wurzel

Die Grippe grassiert im Landkreis Mittelsachsen. Eine 84-Jährige ist jetzt an der Infektion mit den Influenza-Viren gestorben.

Der Waldheimer Verschönerungsverein richtet derzeit Stück für Stück das Plateau unterhalb des Kreuzfelsens zu einer Familienoase her. Offen ist noch, welchen Namen der Fleck einmal tragen wird. Deshalb bittet der Verein nun um Mithilfe.

19.02.2018
Döbeln Musik- und Tanzshow „Cornamusa“ - Schottisch-irische Klänge bezaubern Hartha

Irischer Tanz trifft auf eine Band im Kilt: So lässt sich das Showprogramm von „Cornamusa: World of Pipe Rock and Irish Dance“ kurzfassen. Am Sonnabend lockte die Show mit Livemusik und irischem Stepptanz in die Hartharena. Zur Freude des Publikums, dass sich zweieinhalb Stunden gut unterhalten fühlen durfte.

23.02.2018